Opodo Reiseblog icon
Opodo Reiseblog
  •   2 min read

Wenn die Tage wieder kürzer werden, sich die Blätter an den Bäumen verfärben und es merklich kühler wird ist es wieder soweit…. der Herbst hält Einzug in Deutschland. Wer dem ungemütlichen Wetter entfliehen will, nutzt am besten die Herbstferien.

Welche Reiseziele sind in dieser Jahreszeit am besten geeignet? Die Antwort ist eigentlich ganz einfach. Der Herbst ist von Süd- nach Nordeuropa in aufsteigender Tendenz nass und kalt. Um der Kälte günstig zu entkommen ergeben sich damit zwei Möglichkeiten: Städtetrips oder Last-Minute Strandurlaub in Südeuropa.

Strandurlaub in den Herbstferien

Herbstferien Opodo Reiseblog

Menorca und auch die anderen Balearen-Inseln lassen einen den Herbst in Deutschland schnell vergessen..

Als Ziele kommen hier zum Beispiel die Balearen in Frage: Auf Menorca, Mallorca  und Co. hat man bis in den Oktober noch Temperaturen um die 25°C und das bei gut zwei Stunden Flugzeit.

 

 

Aber auch auf den griechischen Inseln, den Kanaren, Sardinien oder Korsika und in Marokko kann man in den Herbstferien noch die Sonne genießen. Hier beträgt die Flugzeit gut drei bis vier Stunden. Die Wassertemperaturen liegen dabei ebenfalls im angenehmen Bereich von etwa 24°C im Mittelmeer.

Europas Metropolen in den Herbstferien

Herbstferien Opodo Reiseblog

In Lissabon lässt sich auch im Herbst noch herrlich Stadt- und Strandurlaub miteinander verbinden.

Rom, Lissabon und Barcelona bieten bis Mitte Oktober noch Sonnenschein zwischen 20°C und 25°C. Perfekte Temperaturen also, um auf die Türme der Sagrada Familia zu steigen, und die Tage in einer der vielen Bars in Barcelona ausklingen zu  lassen.

 

 

Paris ist bei optimistischen 15°C bis 20°C etwas kühler, aber eben Paris. Mehr braucht man dazu an dieser Stelle nicht zu sagen. Hier findet ihr Tipps für eine Städtereise in die französische Hauptstadt, und hier eine Top 10-Liste mit den besten Bars.

Herbstferien - Opodo Reiseblog

„Paris ist immer eine Reise wert!“… Das wusste schon Audrey Hepburn, und gilt natürlich auch im Herbst!

Dolce Vita auf Griechisch: Kreta

Herbstferien - Opodo Reiseblog

Ob einsame Buchten, weiße Strände, Berge, Klöster oder verträumte Dörfer. Kreta lässt garantiert niemanden unbeeindruckt. Neben unzähligen Palmenstränden gibt es auf Kreta ca. 400 Schluchten, mehr als sonst irgendwo in Griechenland, zu entdecken. Dazu einzigartiges Essen, leckerer Wein und ein ganz besonderes Flair. Lasse dich von dem authentischen Griechenland und seiner herzlichen Gastfreundschaft verzaubern!

 

 

Und falls euch das alles noch nicht weit genug weg ist, haben wir hier noch einmal gesondert unsere Tipps zum Thema Fernreisen im Herbst zusammengestellt.

 

 

 

  • Francis Charvet

    Wenn ihr nicht so weit reisen wollt, geht nach Saas-Fee. Neu sind alle Bus und Bergbahnen inklusiv.

  • LIssabon wurde ja schon für die Herbstferien erwähnt – ich möchte noch Porto hinzufügen – super Stadt und angenehm warm.

  • Hi,

    Ischia (Italien) fehlt in eurer Liste. Schaut mal http://www.bella-ischia.de

    Grüße

  • Florian

    Mallorca kann ich nur zustimmen! Ich bin grade in der nähe von Alcudia ist echt klasse hier!
    Lg F.K. von https://gepaeck-experte.de

footer logo
Made with for you