Opodo Reiseblog icon
Opodo Reiseblog
  •   2 min read

Sri Lanka – zwischen Dschungel, einsamen Buchten, weiten Reisfeldern – und noch weiteren Stränden – erwarten dich hier vor allem unglaublich liebevolle Locals. Dazu kommt die Nähe zu den Malediven, sowie die günstigen Lebenshaltungskosten, welche diese Perle im Indischen Ozean immer beliebter machen.

Sri Lanka - Opodo Reiseblog (3)

Und jetzt kommt das Beste: Da die Insel relativ überschaubar ist, kann man schon in 10 Tagen das Wichtigste für einen soliden Eindruck mitnehmen. Fehlt nur noch die passende To-Do-Liste…

1. Erlebe die artenreiche Tierwelt

Sri Lanka - Opodo Reiseblog (7)

Sri Lanka ist ein Paradies für Tierliebhaber. Ob Leoparden, Delfine, Schildkröten, Elefanten oder auch Blauwale… auf verschiedensten Touren lässt sich die Artenvielfalt in der freien Wildbahn entdecken.

2. Auf in den Nationalpark

Sri Lanka - Opodo Reiseblog (4)

Der dicht bewachsene Nationalpark nimmt gut 1/3 der gesamten Insel ein. Gehe auf Entdeckungstour durch die lokale Flora und Fauna und lasse dich von der unendlichen Vielfalt an Grüntönen verzaubern.

3. Begib dich auf die Spuren der Geschichte

Sri Lanka - Opodo Reiseblog (8)

Sri Lanka bietet nicht nur Natur; die Insel hat auch eine 3000 Jahre alte Geschichte. Begib‘ dich auf ihre Spuren und entdecke die heilige Stadt Anuradhapura sowie Polonnaruwa und Kandy. Im Süden befindet sich außerdem die Kolonialstadt Galle.

4. Verwöhne deine Geschmacksknospen

Sri Lanka - Opodo Reiseblog (1)

Ein Großteil der Wirtschaft Sri Lankas basiert auf den lokalen Teeplantagen, welche ein ganz besonderes Aroma produzieren. Doch die authentische Küche bietet noch mehr, so findet man (unter anderem) unglaublich guten, frischen Fisch, Krabben Currys und natürlich Samosas auf dem Speiseplan.

5. Bewundere die Tempel

Sri Lanka - Opodo Reiseblog (5)

Ein weiteres, kulturelles Highlight, sind die heiligen Orte der Buddhisten und Hinduisten. Der Geschichte nach soll eine indische Prinzessin das größte Heiligtum des Landes geschmuggelt haben: einen Zahn von Buddha höchstpersönlich. Der heilige Zahntempel ist der Aufbewahrungsort dieses Schatzes.

6. Erklimme die Spitze des Sigirya

Sri Lanka - Opodo Reiseblog (6)

Der Fels Sigirya ist eines der Wahrzeichen des Landes. Hier finden sich auch die Überreste des Königspalastes. An der Spitze wird man mit einem atemberaubenden Panoramablick über den Nationalpark belohnt, der die Strapazen im Nu vergessen macht.

7. Sich einfach mal zurücklehnen!

Sri Lanka - Opodo Reiseblog (2)

Natur, Kultur, Tiere… was fehlt da noch? Genau! Sich einfach mal in den Sand werfen und ganz gepflegt garnichts tun. Passende Ecken findest du in Sri Lanka sicherlich zur Genüge…

Hast du noch weitere Tipps für einen Trip nach Sri Lanka? Teile diese gern‘ in den Kommentaren!

 

footer logo
Made with for you