Opodo Reiseblog icon
Opodo Reiseblog
  •   2 min read

Es ist DAS Highlight für Filmfans von überall auf der Welt. Die Oscar-Verleihungen. Oft im Schatten der großartigsten Filme des Jahres, sind deren Drehorte. Ob in Szene gestellte Mondlandschaften in Jordanien (Star Wars: Rogue One), traumhafte Pazifikinseln (Vaiana) oder ganz klassisch Los Angeles (La La Land).

Begib dich mit uns auf die Reise und entdecke die Drehorte der Oscar Nominierungen 2017. Dazu gibt es natürlich geballtes Hintergrundwissen, Fun Facts und die interaktiven Karte. Hier ein kleines Preview:

Vaiana

Osars Drehorte 2017_Vaiana_Travel Blog

Vaiana ist nominiert für den besten animierten Film und spielt in der idyllischen Landschaft Polynesiens. Die verschiedenen Abenteuer des Mädchens führen sie im Laufe des Films über eine Vielzahl pazifischer Inseln. Weißer Sandstrand, tropische Regenwälder und türkises Wasser sind die Kernelemente des Sets.

Der Drehort: Ein schimmernder Ozean, Palmen und strahlender Sonnenschein: Wer würde hier nicht gerne auf Abentuer- und Entdeckungstour gehen? Mehr zu den Zielen wie Tahiti, Hawaii und Samoa findet ihr auf der Oscar Seite.

La La Land

La La Land_Oscars 2017_Travel Blog

LA LA LAND ist ein Musicalfilm des Regisseurs Damien Chazelle mit Ryan Gosling und Emma Stone. Die beiden treffen sich in Los Angeles, während sie versuchen, ihre Karriere-Träume zu verwirklichen. Die spektakulären Tanz- und Gesangseinlagen begeistern selbst Zuschauer, die keine Vorliebe für Musicals hegen – nicht ohne Grund erhält LA LA LAND die Rekordzahl von 14 Oscar-Nominierungen!

Der Drehort: La La Land ist ein Spitzname für Los Angeles. Die Metropole Hollywoods ist ein besonderes Reiseziel für alle Film- und Kinobegeisterten. Mit dem Walk of Fame, Venice Beach, Beverly Hills und Santa Monica, Disneyland und den Universal Studios Hollywood, ist für jeden etwas dabei! Weitere Infos zu den Drehorten des Films findet ihr hier.

Rogue One: A Star Wars Story

Star Wars_Oscars 2017_Travel Blog

Rogue One, produziert von Gareth Edwards, erzählt die Geschichte der Rebellen im Star Wars Universum. Ihr Plan: Den Death Star – die Superwaffe im galaktischen Universum – für ihre Zwecke zu missbrauchen. Um die Galaxie zu retten, reisen Felicity Jones und Diego Luna über die verschiedensten Planeten mit einzigartigen Landschaften – eine beeindruckender als die Andere. Die Szenen wurden von Island, über den Jordan bis hin zu den Malediven gedreht.

Drehort: Um die fremden Galaxien so besonders wie möglich darzustellen, haben die Produzenten die außergewöhnlichsten Orte auf unserem Planeten Erde ausgewählt. Mehr über Jordanien, die Malediven und Island findet ihr hier.

Dies war nur ein kleiner Ausschnitt zu den Filmen und Drehorten der Oscars 2017. Noch mehr Filme, Hintergrundinfos und die interaktive Karte findet ihr auf der ausführlichen Seite zu den Oscars 2017.

footer logo
Made with for you