Opodo Reiseblog icon
Opodo Reiseblog
  •   1 min read

Ryanair hat bekannt gegeben, dass bis März 2018 rund 18.000 Flüge gecancelt werden. Dies betrifft bis zu 400.000 Passagiere. Dieser Schritt wird damit begründet, die Pünktlichkeit erhöhen zu wollen.

„Durch die Stornierung von weniger als 2% unserer Flüge innerhalb der nächsten 6 Wochen können wir die operativen Bedingungen unserer Flugplans verbessern und streben an, wieder 90% Pünktlichkeit zu erreichen“, so der Communication Director Robin Kiely.

Woher weiß ich, ob mein Ryanair-Flug gestrichen wurde?

Grundsätzlich werden alle betroffenen Fluggäste per E-Mail benachrichtigt. Sollte dies der Fall sein, so folge den Anweisungen in der Mail. Solltest du keine Mail erhalten haben, stehen die Chancen gut, dass dein Flug nicht betroffen ist. Um sicher zu gehen, findest du hier eine Liste aller annulierten Flüge.

Was soll ich tun, wenn ich betroffen bin?

Ryanair entschuldigt sich bei den Kunden, die von den Stornierungen betroffen sind und bietet die Möglichkeit der vollen Rückerstattung des Flugpreises oder eine Umbuchung an. Gehe hierfür auf diese Seite, und folge den Anweisungen weiter unten.

Was soll ich tun, wenn ich über Opodo gebucht habe?

Solltest du über Opodo gebucht haben und möchtest deinen Flug stornieren, musst du ebenfalls die oben genannten Schritte befolgen. Ryanair wird sich dann diesbezüglich bei dir melden und die nötigen Schritte erläutern.

 

 

  • Maja Kmiecik

    Die Liste der annullierten Flüge ist nicht abrufbar.

footer logo
Made with for you