Opodo Reiseblog icon
Opodo Reiseblog
  •   3 min read

London ist teuer. So viel steht fest. Wie man sich in einer der teuersten Städte der Welt trotzdem ein paar Vergünstigungen sichert, habe ich hier in ein paar Tipps zusammengefasst.

1. Günstige Hotels in London, Greater London

Das öffentliche Verkehrsnetz in London ist sehr gut ausgebaut. Wenn eine Bus oder Underground Station in der Nähe ist, sind Hotels außerhalb des Centrums in jedem Fall empfehlenswert um ein paar Pfund zu sparen. Wenn man Glück hat, findet man nämlich jenseits des Londoner Zentrums in „Greater London“ drei Sterne Hotels für unter 50 € pro Nacht und Zimmer. Das ist je nach Saison immerhin viermal so günstig wie ein Zimmer in der Innenstadt. Bezirke wie South Hamstead , Hoxton, Bayswater oder Kentish Town sind häufig günstiger als das Londoner Centrum und bieten trotzdem echte London Atmosphäre.

london 2

2. Günstige Flüge nach London: Frühbucher und Nebensaison

Buchen solltet ihr euer Hotel – egal wo – und die Flüge so früh wie möglich. Londoner Hotels sind von Mai bis September wegen des guten Wetters und im Dezember wegen des Weihnachtsshoppings teurer als in der restlichen Zeit des Jahres. Wer ein Paar Wollsocken mehr einpackt und die Stadt z.B. im Februar bereist, kann viel Geld sparen.

 

London 3

3. Günstigere Tickets online kaufen

Wenn man seine Reise lange im Vorfeld plant, sollte man einen Blick auf die Webseiten der Londoner Attraktionen, Galerien, Museen und auch Stadtrundfahrt-Unternehmen riskieren: Viele dieser Einrichtungen bieten Vergünstigungen für online gekaufte Tickets an. Einige Museen und Galerien geben Besuchern mit Online Tickets außerdem bevorzugt Einlass. So könnt ihr vor Ort die Besucherschlange überspringen und müsst eure kostbare Urlaubszeit nicht mit Anstehen verbringen.

Staatliche Museen und Galerien verlangen außerdem grundsätzlich keinen Eintritt. Manchmal gibt es dazu sogar noch eine kostenlose Führung, wie z.B. in der Tate Gallery. Wer sich besonders viel anschauen möchte, ist mit einem City Pass gut beraten. Ein Tages Pass kostet knapp 40 ₤ und beinhaltet den Eintritt in zahlreiche Attraktionen sowie viele Vergünstigungen.

London 4

4. Kulturelle Unterhaltung Last-Minute

Falls ihr spontan ins Theater oder Musical möchtet, solltet ihr auf jeden Fall am Tkts-Shop am Leicester Square vorbei schauen. Hier werden die Ticktes für viele Vorstellungen am selben Abend vergünstigt angeboten.

London 5

5. Günstig durch London: Mit ÖPNV und 2 for 1 Rabatten von A nach B

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist man am besten beraten, wenn man Geld sparen möchte. Einige Busse bieten sich auch als „kostenlose Stadtrundfahrt“ an. Viele der Buslinien fahren gleich mehrere Sehenswürdigkeiten ab,  die man beim Blick aus dem Fenster bewundern kann. Dafür muss man dann natürlich hilfreiche Erläuterungen durch einen Tour Guide verzichten.

Einzelfahrkarten sind nicht wirklich zu empfehlen, weil sie eigentlich immer teurer sind, als z.B. eine 10er- oder Tageskarte. Auf der sicheren Seite ist man, wenn man die Fahrkarten nicht am Automaten sondern am Schalter kauft. Hier bekommt man dann auch erklärt, ob für die eigenen Reisepläne z.B. eher eine Oyster oder eine National Rail Card geeignet ist. Bei den National Rail Fahrkarten ist ein 2for1 Gutscheinheft für viele Attraktionen inlusive. Die Fahrkarte lohnt sich also doppelt. Falls ihr die Gutscheine nicht automatische bekommt, empfiehlt sich die freundliche Nachfrage: Häufig wird das Heftchen beim Verkauf einfach vergessen.

Um einen günstigen Transfer vom Flughafen in die Innenstadt zu sichern, solltet ihr, sofern ihr nicht sowieso in Heathrow landet, auch diese Tickets vor der Reise online erwerben. Dabei kann man oft die Hälfte sparen.

London 6

 

 

Sonst noch was? Falls ich etwas wichtiges vergessen habe oder ihr noch weitere Spartipps habt, freue ich mich über eure Kommentare.

 

 

footer logo
Made with for you