Opodo Reiseblog icon
Opodo Reiseblog
  •   3 min read

Mit all den Geschenke-Einkäufen, den Weihnachtsfeiern, den festlichen Essen an den Feiertagen und vielleicht sogar einem Urlaub in den Ferien gibt man in der Weihnachtszeit ganz schnell ein kleines Vermögen aus.
Wir zeigen euch, wie ihr mit etwas Kreativiät zu Weihnachten Geld sparen könnt und die Weihnachtszeit und den Weihnachtsurlaub genießen könnt, ohne ständig an euren Geldbeutel denken zu müssen!

1. DIY Geschenke

Weihnachten Geld sparen
Selbst gemachte oder gebastelte Geschenke sind oft günstiger, und vor allem viel persönlicher als gekaufte!

Wenn ihr handwerklich und künstlerisch etwas begabt seid, gibt es eigentlich nichts was dagegen spricht, eure Lieben mit etwas Selbstgemachtem zu überraschen. Und auch wenn handgemachte Geschenke bislang nicht so euer Ding waren, es ist nie zu spät, kreativ zu werden. Es gibt Unmengen von Blogs und Seiten in sozialen Netzwerken mit Anleitungen und Ideen für DIY (DoItYourself) Weihnachtsgeschenke, die euch dafür Inspiration liefern können. Hier sind ein paar Beispiele:

2. Weihnachtsbaum selbst schlagen

Weihnachten Geld sparen
Wenn man den Weihnachtsbaum selbst schlägt, ist der Preis günstiger

Am Stadtrand oder in ländlicheren Gebieten gibt es oft die Möglichkeit, den Weihnachtsbaum selbst direkt im Wald schlagen zu können. Das erfordert zwar etwas mehr Muskelkraft, ist aber gleichzeitig auch ein toller Ausflug. Und zur Belohnung für die Mühe ist der Baum dann auch wirklich günstiger als wenn man ihn normal kauft. Aber Achtung: Weihnachtsbäume selbst schlagen ist nur bei entsprechenden Händlern möglich. Sich einfach auf eigene Faust in den Wald begeben und einen Baum fällen ist nicht erlaubt!

 

3. Weihnachtsmärkte

Weihnachten Geld sparen
Auf Weihnachtsmärkten, wie hier in Frankfurt, findet man an den Ständen oft tolle handgemachte Geschenke.

Auf Weihnachtsmärkten findet man viele Stände, bei denen es Kunsthandwerk, selbstgemachte Weihnachtsdekorationen und lokale, saisonale Leckereien zu kaufen gibt. Damit bieten die Märkte eine gute Gelegenheit für das Geschenke-Shopping.  Zum einen findet man hier oft wirkliche Unikate, zum anderen kann man sich den Geschenke-Bummel mit einem heißen Glühwein versüßen.

Hier findet ihr übrigens die beliebtesten Weihnachtsmärkte Deutschlands >

4. Am 25. Dezember oder 1. Januar verreisen

Wer es vermeiden kann, an Heiligabend oder Silvester zu fliegen,  spart oft eine Menge Geld und Ärger! Abgesehen von den niedrigeren Preisen reist es sich einfach entspannter, wenn alles etwas weniger überlaufen ist. Hier findet ihr übrigens günstige Flugangebote: http://www.opodo.de/billigfluege.html

5. Low-Cost-Skigebiete in Osteuropa

Weihnachten Geld sparen
Der Skiurlaub über Weihnachten in osteuropäischen Ländern ist oftmals deutlich günstiger als in den klassischen Regionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Italien, die Schweiz und Österreich sind die beliebtesten Länder zum Skifahren in Europa, aber ganz günstig ist ein Skiurlaub in den Regionen auch nicht unbedingt. Warum also nicht mal die  Tiroler Alpen mit dem Pirin-Gebirge in Bulgarien tauschen? Auch in der Slowakei, Tschechien und Polen gibt es erstaunlich preiswerte Skigebiete. Hier findet ihr unsere Angebote für Skireisen: http://www.skireisen.opodo.de/

6. Lebensmittel direkt beim Bauernhof kaufen

Wenn ihr die Wahl und die Möglichkeit habt, empfehlen wir euch, statt zum nächsten Supermarkt zu gehen, lieber direkt zum nächstgelegenen Bauernhof zu fahren. Viele Bauern verkaufen ihr Gemüse und andere Lebensmittel auch vor Ort, und so könnt ihr  euch da mit vielen Zutaten für euer Weihnachtsessen eindecken.  Ihr werdet überrascht sein, wie viel Geld man durch das Umgehen  des Zwischenhandels und den Kauf direkt vom Hersteller einsparen kann.

7. Last-Minute-Weihnachtsurlaub

Weihnachten Geld sparen
Wer seinen Weihnachtsurlaub Last Minute im Internet bucht, kann oft noch richtig sparen!

Wenn ihr mit euren Urlaubsplänen zu Weihnachten ein bißchen flexibel seid, dann gibt es immer noch ein paar tolle Last Minute-Angebote. Hier findet ihr aktuelle Reisen für die Weihnachtsferien:  http://www.opodo.de/weihnachtsferien.html

8. Secondhand-Läden

Weihnachten Geld sparen
In Secondhand-Läden lässt sich wunderbar nach Schätzen stöbern, die oftmals richtige Schnäppchen sind.

Weihnachtsbaum, Kerzen, Wohnaccessoires, Geschirr … Wer sein zu Hause richtig schön weihnachtlich dekorieren möchte, muss, wenn er nicht aufpasst, richtig tief in die Tasche greifen. Neben dem, dass es natürlich Sinn macht, den Weihnachtsschmuck für das nächste Jahr aufzubewahren, kann es auch eine gute Lösung kann sein, in Secondhand-Läden nach Vintage-Dekor zu stöbern. Ihr  werdet überrascht sein, wie viele schöne und originelle Dinge man dort finden kann.

9. Informiert euch vorher über euer Reiseziel

Bevor ihr in den Urlaub fahrt, informiert euch gründlich über euer Reiseziel. Es ist immer gut zu wissen, was es für kostenlose Attraktionen gibt, wo man ein leckeres Abendessen zum kleinen Preis bekommt und welche anderen Ersparnisse es möglicherweise gibt.

 

 

footer logo
Made with for you