Smooth as silk zu den Traumzielen Thailands

 

Legendärer Service und thailändische Gastfreundschaft über den Wolken.

 

Thai Airways International ist die vielfach preisgekrönte Fluggesellschaft Thailands und verbindet Deutsch­land ab Frankfurt und München täglich nonstop mit Bangkok. Passagieren wird ein modernes Bordunterhaltungssystem sowie eine erstklassige Auswahl an Speisen und Getränken geboten. Pünktlich zum 55-jährigen Bestehen wurde Thai Airways 2015 mit der Auszeichnung „Beste Economy Class“ durch AirlineRatings.com geehrt. Die aktuelle Auszeichnung reiht sich in eine Vielzahl von Preisen ein, die Thai Airways im letzten Jahr in den verschiedensten Bereichen gewonnen hat. Jährlich vertrauen über 20 Millionen Passagiere dem Star Alliance Gründungsmitglied uns sagen I FLY THAI.

Flüge nach Bangkok Hin- & Rückflug ab € 625
Flüge nach Krabi Hin- & Rückflug ab € 615
Flüge nach Phuket Hin- & Rückflug ab € 647
Flüge nach Koh Samui Hin- & Rückflug ab € 1022
Flüge nach Chiang Mai Hin- & Rückflug ab € 647
Flüge nach Surat Thani Hin- & Rückflug ab € 891

Das Land im Südosten Asiens kann man das ganze Jahr über bereisen – jede der drei thailändischen Jahreszeiten hat ihren Reiz. Warum im deutschen Sommer nach Thailand fliegen? Weil die Natur üppig grün, die Strände und Unterkünfte nicht überfüllt und das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar sind. 

Regionen

Bangkok für Kosmopoliten

Die Hauptstadt Thailands gehört zu den spannendsten Metropolen der Welt. Bangkok ist Kulturhauptstadt, Shoppingparadies und Zentrum des Nachtlebens zugleich. Täglich entstehen neue, spannende Plätze, die es zu entdecken gilt: den Bangkok Farmers Market, trendige Rooftop-Bars mit spektakulärer Aussicht oder futuristische Einkaufstempel wie das Central Embassy. Wer das alltägliche Treiben in Bangkok hautnah erleben möchte, macht am besten eine geführte Radtour, zum Beispiel durch die belebten Gassen Chinatowns.

Phuket für Aktive

Die größte Insel Thailands zählt nicht umsonst zu den beliebtesten Ecken des Landes: Hier finden Partypeople ihr Vergnügen, aber auch Ruhesuchende abgeschiedene Traumstrände. Und die Auswahl an Wasseraktivitäten ist enorm: von Kitesurfen und Segeln bis Stand-up-Paddling und Kayaking. Lohnenswert ist auch ein Trekking-Ausflug in den Khao Sok Nationalpark, der zu den ältesten Regenwäldern der Welt gehört und wildlebende Elefanten, Leoparden, Gibbons und sogar Tiger beheimatet. 

Khanom

Etwa 50 Kilometer östlich von Surat Thani, auf dem Festland gegenüber der Insel Koh Samui liegt der beschauliche Küstenort Khanom im Golf von Thailand. Mit seinen nur 13.000 Einwohnern und insgesamt etwa 12 Kilometer langen Sandstränden ist er vor allem ein Reiseziel für Ruhe- und Entspannungssuchende. Das Leben in Khanom trägt noch recht ursprüngliche Züge, die Natur des Umlands mit dem Marine-Nationalpark Mu Ko Thale Tai, mit kleinen Inseln, Wasserfällen, Höhlen und Flussläufen lädt zu Erkundungen fernab des Großstadtlebens ein. Die Unterkünfte in Khanom reichen von kleineren Bungalowanlagen bis hin zu luxuriösen Hotels, die sich entlang des weiten Sandstrandes verteilen. Erreichbar ist der Ort in kurzer Zeit per Taxi oder Shuttlebus ab dem Flughafen in Surat Thani. Als absolutes Highlight einer jeden Tour nach Khanom gelten die frei lebenden rosa Buckeldelfine, die sich einige Bootsminuten von der Küste entfernt tummeln und sich gespannten Besuchern mit etwas Glück und Geduld in der klaren und meist sehr ruhigen See zeigen.

Krabi für Sonnenanbeter

 

Die spektakulären Kalksteinfelsen oder auch „James Bond-Felsen“ im türkisfarbenen Meer in der Region Krabi gehören zu den berühmtesten Wahrzeichen Thailands. Hier ist Islandhopping angesagt: Per Speedboat oder Fähre kann man ganz unkompliziert von Krabi nach Ko Yao Noi, Ko Kradan, Ko Lanta oder Ko Mook fahren. Wer idyllische Inseln mit wenig Trubel und kleine Bungalowanlagen an puderzuckerweißen Stränden schätzt, wird hier sein Urlaubsparadies finden. Postkartenmotive fürs Fotoalbum sind inklusive!

Chiang Mai für Abenteurer

Die „Rose des Nordens“ und einst Hauptstadt des Königreichs Lanna liegt inmitten fruchtbarer Reisfelder und tropischer Berglandschaften in einem geschützten Tal, durch das der Ping Fluss fließt. Chiang Mai ist eine entspannte Stadt, die vor allem durch ihre hohe Tempeldichte und den großen Nachtmarkt bekannt ist. Die Region um Chiang Mai ist ein Eldorado für Outdoorfans, in der unter anderem Trekking, Rock-Climbing, Mountainbike-Touren und River Rafting angeboten werden. Und haben Sie schon einen Elefantenführerschein gemacht? Gemeinsam mit einem Mahout kann man in der Region Chiang Mai den richtigen Umgang mit den Dickhäutern erlernen – ein unvergessliches Erlebnis!

Festivals und Events im ganzen Land

Manchmal erscheint das Leben in Thailand wie eine einzige Abfolge von Festen und Feierlichkeiten. Anlässe zum Feiern ergeben sich aus Stationen des persönlichen Lebens, dem Kreislauf der Natur, historischen Ereignissen oder dem Buddhismus. Zu den farbenfrohesten Veranstaltungen Thailands zählt das Phi Ta Khon Festival in Loei im Nordosten des Landes, das im Sommer gefeiert wird. Dort verkleiden sich Dorfbewohner mit bunten Kostümen als Geister und stellen die Rückkehr Prinz Vessandorns nach, der als vorletzte Inkarnation Buddhas gilt und sehr beliebt war. Dabei wird eine Buddhafigur durch die Straßen getragen und von den Geistern begleitet. Beginn und Ende der buddhistischen Fastenzeit von Juli bis Oktober werden von den Feiertagen Khao Phansa und Ok Phansa markiert. Die „Fastenzeit“ beschreibt ursprünglich den Beginn der Regenperiode in Thailand, in der die Reissamen auf den Feldern sprießen. Um die jungen Pflanzen nicht zu zertreten, sollen Mönche nach alter Tradition während der Keimzeit nicht umherwandern, sondern in den Tempeln bleiben. So verbringen viele junge Männer die Fastenzeit als Mönche, weshalb Khao Phansa mit vielerlei Ordinationsfeierlichkeiten zelebriert wird. Ein bekanntes Fest ist auch das große Kerzenfestival im Juli in Ubon Ratchathani, bei dem ein Festzug aus Kerzen und Wachsstatuen durch die Stadt zieht. Auch das Phuket Vegetarian Festival im September mit seinen spektakulären Prozessionen vermittelt einen Einblick in landestypische Traditionen und Rituale. 

Rezept Tipp: "Som Tam"

Som Tam gilt als Klassiker der thailändischen Küche. Der scharfe Papayasalat stammt aus dem Nordosten Thailands, dem Isaan, und wird am liebsten mit Klebereis "Khao Niaew" und gegrilltem Hähnchen "Gai Yang" serviert.

Zutaten: 400 g grüne Papaya, 4 Knoblauchzehen, 5 Kirschtomaten, 250 g Schlangenbohnen in 1 cm lange Stücke geschnitten, 2 TL Fischsauce, 1 TL Palmzucker, 250 ml Limettensaft, 1 EL getrocknete Shrimps, 3 EL geröstete Erdnüsse, rote oder grüne Thaichilis nach Bedarf.

Zubereitung: Die Papaya schälen und unter fließendem Wasser waschen. Die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch mit dem Messer grob raspeln. Knoblauch, Chilis, Bohnen und Kirschtomaten in einen Mörser geben und mit dem Stößel zerstoßen. Nun die Fischsauce, Zucker und Limettensaft dazugeben und gut mischen, dann das Ganze in einer Schüssel mit der geraspelten Papaya, den Erdnüssen und den getrockneten Shrimps vermischen.

Mehr Thailand entdecken unter www.thailandtourismus.de

Werden Sie Thailand Fan auf Facebook!

Hotels in Bangkok
Hotels in Koh Samui
Hotels in Phuket


test
Opodo ist Ihr kompetenter Reise-Partner für  FlügeHotelsMietwagenPauschalreisenStädtereisenSkireisenLast Minute  und Kreuzfahrten  weltweit. Hier finden Sie alles, was Urlaub  und Reisen  vollkommen macht, ob BilligfliegerKurztripsFernreisen,  komplette UrlaubsreisenFrühbucher-AngeboteHotelbewertungen  oder Reisegutscheine.  Auch international: Cheap flightsbillet avion. Hier finden Sie eine komplette Seitenübersicht.

Zahlungsarten: Visa/MasterCard/American Express/Sofortüberweisung
Buchen Sie online oder per Telefon 030 40 81 88 82 Zum Ortstarif (Mobilfunk abweichend)
Unsere internationalen Websites
international COM DE FR ES UK IT AT BE CH SE DK NO PT FI PL
© 2014 Opodo IATA akkreditierter Vertreter