Arabische Gastfreundschaft

Die Gastfreundschaft ist ein Herzstück der arabischen Kultur und sicherte den Beduinen in der Wüste früher oft das Überleben - und diese Tradition wird unvermindert herzlich im heutigen Abu Dhabi gelebt. 85% der Bevölkerung sind Einwanderer aus über 100 Ländern – sogenannte ‚Expatriates’. Sie leben und arbeiten mit den einheimischen Bewohnern friedlich und tolerant zusammen. Offenheit und Internationalität sind also selbstverständlich. Abu Dhabi heißt daher internationale Gäste und Touristen willkommen und hat sich zum Ziel gesetzt, Ihnen eines der schönsten und vielfältigsten Reiseziele der Welt zu bieten. In Abu Dhabi ist man überzeugt, dass die freundliche Offenheit gegenüber Gästen die Grundlage für Freundschaft, gegenseitiges Vertrauen und Verständnis ist. Die gelebte Überzeugung, dass „Gäste Freunde sind, die wir bisher (nur) noch nicht getroffen haben“ macht Abu Dhabi zu einem ebenso faszinierenden wie sympathischen Reiseziel.

Flüge nach Abu Dhabi
Städtereise nach Abu Dhabi
Hotels in Abu Dhabi
Mietwagen
Pauschalreisen nach Abu Dhabi
Last Minute Angebote

1001 Möglichkeiten

Insel & Wasser

Mit der Wüste, die einen Großteil des Emirats bedeckt, zeigt sich eine weitere Facette Abu Dhabis. Die Oasenregion Liwa ist das Tor zur Rub Al Khali. Die größte Sandwüste der Erde gewährt mit ihren majestätischen Dünen von bis zu über 100 Metern Höhe unvergessliche Eindrücke. Doch nicht nur Romantiker und Naturfreunde werden von Kameltouren und Wüstensafaris begeistert sein. „Dune Bashing“, das Befahren der Dünen mit Geländefahrzeugen ist ein ebenso großer Spaß, wie sie mit Sandski,-boards, Quads oder Buggys zu bezwingen. Abendsafaris in den malerischen Sonnenuntergang, Mountainbiketouren in ausgetrockneten Flussbetten und Wanderungen sind nur einige weitere Möglichkeiten, die Wüste und Berglandschaften Abu Dhabis für aufregende Abenteuer zu nutzen.

Wüste & Gebirge

Mit der Wüste, die einen Großteil des Emirats bedeckt, zeigt sich eine weitere Facette Abu Dhabis. Die Oasenregion Liwa ist das Tor zur Rub Al Khali. Die größte Sandwüste der Erde gewährt mit ihren majestätischen Dünen von bis zu über 100 Metern Höhe unvergessliche Eindrücke. Doch nicht nur Romantiker und Naturfreunde werden von Kameltouren und Wüstensafaris begeistert sein. „Dune Bashing“, das Befahren der Dünen mit Geländefahrzeugen ist ein ebenso großer Spaß, wie sie mit Sandski,-boards, Quads oder Buggys zu bezwingen. Abendsafaris in den malerischen Sonnenuntergang, Mountainbiketouren in ausgetrockneten Flussbetten und Wanderungen sind nur einige weitere Möglichkeiten, die Wüste und Berglandschaften Abu Dhabis für aufregende Abenteuer zu nutzen.

Städte

Schon die Skyline Abu Dhabis kündigt an, wie vielfältig die Stadt ist. Beeindruckende Wolkenkratzer finden sich neben traditioneller Architektur. Entsprechend abwechslungsreich gestaltet sich das Sightseeing. Neben dem Besuch historischer Stätten gehören auch moderne Gebäuden wie das Emirates Palace Hotel zum empfohlenen Pflichtprogramm. Auch beim Shoppen trifft man wieder die zwei Gesichter Abu Dhabis, ob in einer der klimatisierten Malls oder den farbenfrohen Souks – traditionelle Märkte auf denen noch heute die gleiche entspannte, typische Atmosphäre früherer Zeiten herrscht. Neben den prachtvollen Bauten und großzügigen Boulevards glänzt Abu Dhabi auch mit vielen Parks, Grünflächen, Gärten und Springbrunnen sowie der beeindruckenden Strandpromenade Corniche, die zum gemütlichen Spazieren und Verweilen einladen. Die nur eineinhalb Autostunden entfernte, zweitgrößte Stadt des Emirats, das historische Al Ain, wird nicht umsonst ‚Gartenstadt’ genannt. 2011 wurde Al Ain zur UNESCO Welterbestätte ernannt. Inmitten eines der wasserreichsten Oasengebiete gelegen ist sie aufwendig begrünt und bietet zahlreiche Besucherattraktionen.

Echtzeit erleben

Das Erbe der Beduinen

Der Reiz Abu Dhabis liegt für den Besucher auch im Charme der zwei Welten: So erlebt man überall im Alltag des Landes tiefe Einblicke in den althergebrachten Lebensstil der Beduinen. In Abu Dhabi ist man stolz auf sein historisches Erbe. Es wird bewahrt und gefördert, um alle Gäste daran teilhaben zu lassen. Zugleich ist das Emirat wie kaum ein zweiter Ort geeignet, die Annehmlichkeiten des 21. Jahrhunderts zu genießen. Wer also die authentische Erfahrung einer fremden Kultur sucht, ohne dabei auf modernsten Komfort verzichten zu wollen, ist in Abu Dhabi genau richtig.

Echte Einblicke

Der letzte verbliebene Kamelmarkt der Vereinigten Arabischen Emirate ist in Al Ain zu besichtigen. Auch die Falknerei, seit Jahrtausenden Bestandteil der Beduinenkultur, wird noch aktiv ausgeübt. Die Greifvögel, früher für die Jagd gezüchtet, kann man etwa im Heritage Village in Aktion sehen. Dort empfehlen sich auch die Vorführungen von Reit- und Handwerkskünsten, der Besuch eines traditionellen Zeltlagers und Einblicke in die frühere Arbeit der Küstenfischer und Perlentaucher.

Religion & Kultur

In einem islamischen Land wie den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) ist auch der Alltag stark von Religion geprägt. Das ist reizvoll für Besucher, die fremde Kulturen verstehen wollen. Anderen Religionen bringt man in Abu Dhabi Respekt und Toleranz entgegen und erlaubt auch andere Glaubensrichtungen zu praktizieren; so existieren etwa auch christliche Kirchen. Die Moscheen dominieren aber natürlich die Sakralbautenlandschaft des Emirats - allen voran die 2008 eröffnete Sheikh Zayed Moschee in Abu Dhabi Stadt. Der für die arabische Halbinsel seltene Umstand, dass sie zu bestimmten Zeiten auch für Nicht-Muslime zur Besichtigung freigegeben ist, kann als weiteres Zeichen der für Abu Dhabi typischen Toleranz und dem tiefen Wunsch nach gegenseitigem Respekt verstanden werden.

Abu Dhabi Stadt

Sheikh Zayed Moschee

Dieses architektonische Wunder ist eine der größten Moscheen der Welt und bietet sage und schreibe 40.000 Gläubigen Platz. Die erste hier abgehaltene Feierlichkeit war das Begräbnis seines Namensgebers Scheich Zayed, der hier seine Ruhestätte hat. Die Moschee hat 80 Kuppeln, etwa 1000 Säulen, mit 24-karätigem Gold überzogene Deckenlüster und den größten handgewobenen Teppich der Welt. Anders als andere Moschee in Abu Dhabi steht die Sheikh Zayed Moschee auch Nicht-Muslimen offen. Die Moschee ist täglich, außer freitags in der Früh, von 9.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. Täglich werden einstündige Führungen von Einheimischen angeboten. Tipp: Kommen Sie zur 17.00 Uhr Führung und erleben Sie die Sheikh Zayed Moschee bei Sonnenuntergang.

Corniche

Die Corniche Road ist die Prachtstraße Abu Dhabis. Sie führt sechs Kilometer an der Küste entlang. Zum Meer hin wurde eine Promenade angelegt, die für Spaziergänger, Jogger, Skater und Radfahrer mit vielen Parks, Brunnen und Blumenbeeten vor allem morgens und ab dem frühen Abend ein Ort der Entspannung ist. Ein Spaziergang entlang der Corniche verbindet eine lauschige Meeresbrise mit dem beeindruckenden Blick auf die Skyline der Stadt oder auf die Sanddünen und Palmenreihen auf Lulu Island.

Yas Island

Direkt vor der Küste von Abu Dhabi Stadt liegt Yas Island, Abu Dhabis Freizeit- und Erlebnisinsel, nur 30 Autominuten von der Hauptstadt entfernt. Auf dieser 2.500 Hektar großen natürlichen Insel sind zahlreiche Sport- und Unterhaltungseinrichtungen, Einkaufsmöglichkeiten, Hotels und Wohngebäude zu finden. Ein Spaß für Groß und Klein ist die Ferrari World Abu Dhabi. Der erste Ferrari-Vergnügungspark der Welt und zugleich der weltgrößte Indoor-Themenpark. Unter dem markant roten Dach sind mehr als 20 Attraktionen und Fahrgeschäfte versammelt, darunter die Formula Rossa, die schnellste Achterbahn der Welt, in der Fahrgäste Geschwindigkeiten bis zu 240 km/h erleben können. Weitere Attraktionen sind der G-Force Tower, Speed of Magic, ein 4-D Abenteuer und die Galleria Ferrari, die größte Ferrari Galerie außerhalb von Maranello. Die Ferrari World verfügt darüber hinaus über zahlreiche Restaurants und einen Souvenirladen. Auf dem Yas Marina Circuit findet jedes Jahr der F1™ Etihad Airways Abu Dhabi Grand Prix statt. Das Herzstück des Yas Marina Circuit ist das Yas Viceroy Hotel, ein einzigartiges 5-Sterne-Hotel – das einzige der Welt, das eine Formel-1-Rennstrecke überspannt und das atemberaubend zur Hälfte auf dem Land und zur Hälfte über der Yas Marina steht. Am Yas Marina Circuit herrscht 365 Tage im Jahr Action, denn auf der Strecke finden das ganze Jahr über Rennen aus den besten Motorsportserien der Welt statt. Im Dezember 2012 wird auf Yas Island noch der Yas Waterworld eröffnet. Es wird ein richtiger Themenpark, der mit der Geschichte der Perlentaucherei verbunden ist, und so die Vergangenheit des Landes beleuchtet

Al Ain

Al Jahili Fort

Die malerische Festung Al Jahili ist eines der ältesten Bauwerke in den VAE und der Geburtsort des inzwischen verstorbenen Scheich Zayed Bin Sultan Al Nahyan. Sie wurde 1891 mit dem Ziel errichtet, die Stadt zu verteidigen und die kostbaren Palmenhaine zu beschützen. In früheren Zeiten diente die Festung Al Jahili als Hauptquartier für die Oman Trucial Scouts, die die Gebirgspässe schützten und den Frieden zwischen den Stämmen wahrten. Zeitweise befand sich in der Festung auch der Sitz des örtlichen Gouverneurs. Die Festung liegt inmitten bezaubernd angelegter Gärten, die den Besucher förmlich zum Entdecken und Entspannen einladen. Nach sorgfältiger Restaurierung beherbergt die Festung heute eine Dauerausstellung über den britischen Abenteurer Sir Wilfred Thesiger – von den Einheimischen liebevoll Mubarak Bin London genannt – und seine Durchquerung der Rub-Al-Khali-Wüste (des „Leeren Viertels“) in den 40er Jahren.

Al Ain Wildlife Park & Resort

Diese Anlage beherbergt über 4000 Tiere; etwa ein Drittel der 180 Tierarten sind vom Aussterben bedroht. Dank der Partnerschaften mit dem San Diego Zoo, dem Fairchild Tropical Botanical Garden in Miami und dem Weltverband der Zoos und Aquarien WAZA konnten die Bemühungen im Bereich Artenschutz enorm verstärkt werden. Die 900 Hektar Parklandschaft liegen ganz in der Nähe der Ausläufer des Jebel Hafeet. Der große Tierbestand präsentiert sich Ihnen in Gehegen, die dem natürlichen Lebensraum der Tiere so stark wie möglich nachempfunden sind. Im Afrika-Gehege leben Giraffen, Zebras und Rhinozerosse Seite an Seite, während heimische Wildtiere wie die Oryxantilope und die Dünengazelle sich ein anderes Gehege teilen. Während der Sommermonate ist der Park täglich von 16-22 Uhr geöffnet und veranstaltet um 19:30 Uhr eine spezielle Vogelshow.

Wadi Adventure – es wird nass in Al Ain

In den Ausläufern der Jebel Hafeet hat die erste Wildwasser-Rafting-, Kajak- und Surfanlage im Mittleren Osten eröffnet. Wadi Adventure bietet eine Reihe von Abenteuer-Sportarten und Aktivitäten für die ganze Familie. Das Resort verfügt über drei Rafting- und Kajakparcours auf einer Gesamtlänge von 1.133 Metern, einen Surf-Pool mit bis zu 3,3 Meter hohen Wellen, einen Kletterpark, eine Seilrutsche und Hochseilgarten. Außerdem gibt es einen 127 Meter langen Pool, ein Kinder-Planschbecken und einen künstlichen Strandabschnitt mit eigenen privaten Cabanas. Der Park hat Dienstag bis Sonntag geöffnet.

Al Gharbia erleben

Tel Moreeb

Die wahrscheinlich größte Sanddüne der Welt, Tel Moreeb, ist über 300 Meter hoch. Die Steigung von 50° bis zum Kamm machen sie zum beliebten Austragungsort von Motorsport Rennen. Hier treffen sich jedes Jahr Dünen-Fahrer aus aller Welt auf ihren Quads, Motocross-Rädern und Geländewagen, um im Moreeb Hill Climb gegeneinander anzutreten; das Rennen ist Teil des im Februar stattfindenden Liwa International Festival. Für die, die das unablässige Brummen getunter Motoren und die laute arabische Musik aushalten, ist dieses Event definitiv einen Besuch wert.

Archäologische Stätte auf Sir Bani Yas Island

Für die Öffentlichkeit zugänglich, ist dies das einzig, entdeckte christliche Kloster in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Das Kloster wurde während Ausgrabungen auf der Insel im Jahr 1992 entdeckt. Die Erbauung wird auf 600 n. Chr. geschätzt. Zwei Jahrzehnte nach der Entdeckung und beinahe tausend Jahr nach der Erbauung ist das Kloster nun für Besucher geöffnet. Und Archäologen finden hier noch heute immer wieder Schätze.


test
Opodo ist Ihr kompetenter Reise-Partner für  FlügeHotelsMietwagenPauschalreisenStädtereisenSkireisenLast Minute  und Kreuzfahrten  weltweit. Hier finden Sie alles, was Urlaub  und Reisen  vollkommen macht, ob BilligfliegerKurztripsFernreisen,  komplette UrlaubsreisenFrühbucher-AngeboteHotelbewertungen  oder Reisegutscheine.  Auch international: Cheap flightsbillet avion. Hier finden Sie eine komplette Seitenübersicht.

Zahlungsarten: Visa/MasterCard/American Express/Sofortüberweisung
Buchen Sie online oder per Telefon 030 40 81 88 82 Zum Ortstarif (Mobilfunk abweichend)
Unsere internationalen Websites
international COM DE FR ES UK IT AT BE CH SE DK NO PT FI PL
© 2014 Opodo IATA akkreditierter Vertreter