Brauchen Sie Hilfe?

Rufen Sie an für exklusive Deals: (030) 91589172

MAYA Island Air Billigflüge buchen mit Opodo

Warum bei Opodo buchen?
Günstige Flüge von über 600 Airlines
Preissieger 2017 (FOCUS Money)
Preissieger: Focus-Money-Test 2016

MAYA Island Air

Über MAYA Island Air

Die erste private Fluggesellschaft aus Moldawien, Moldavian Airlines, wurde 1994 gegründet und stellte ihren Betrieb im Jahr 2014 ein. Der Sitz der Airline war in Kischinau und ihren ersten Flug führte Moldavian Airlines mit einer Jakowlew Jak-42 aus. Zu den ersten Verbindungen der Airline gehörte die Strecke zwischen Kischinau und Moskau. Auch wurde der Domodedovo-Flughafen in Moskau täglich angeflogen, was Passagieren gute Verbindungen nach Sibirien bot. Im Jahr 1997 wurde die Flugzeugflotte mit einer Saab 340-Maschine verjüngt und Charterflüge nach Antalya, Bukarest, Lissabon, Debrezin und Aqtau wurden ins Streckennetz der Fluglinie aufgenommen. Das Reiseziel Budapest wurde zweimal täglich angeflogen.

Im Jahr 1999 wurde Moldavian Airlines zu einem schweizerischen-moldawischen Unternehmen und trat gleichzeitig der Internationalen Luftverkehrsvereinigung IATA (International Air Transport Association) bei. Sie ging eine Partnerschaft mit der rumänischen Fluglinie Carpatair ein und führte für die auf dem Flughafen Temeswar basierte Fluglinie Flüge zu verschiedenen Reisezielen aus. 2003 wurde eine Maschine des Typs Saab 2000 in die Flotte aufgenommen, um mehr Passagiere zwischen Kischinau und Budapest befördern zu können, und im selben Jahr ging die Fluglinie ein Codeshare-Abkommen mit Malev Hungarian Airlines ein. Im Jahr 2005 wurden 91.200 Passagiere auf Flügen mit Moldavian Airlines befördert und im Jahr 2008 sank die Zahl der beförderten Fluggäste bereits auf 45.700.

2013 bestand die Flotte aus einem Flugzeug des Modells Fokker 100, mit dem die Fluggesellschaft ihre Passagiere zu Destinationen innerhalb Rumäniens und zu Reisezielen in Italien beförderte. Ein von Moldavian Airlines verwendetes Flugzeug war eine Jakowlew Jak-40, die jedoch wieder an Air Moldova zurückgegeben wurde, welche damit europäische Reiseziele wie Bukarest, Athen, Frankfurt am Main, Istanbul, Moskau, Wien oder Paris ansteuert. Obwohl der Flugbetrieb im Jahr 2014 offiziell eingestellt wurde, führt die Airline noch wenige Charterflüge und sehr selten Linienflüge zu europäischen Destinationen wie Budapest oder Temeswar durch.

Weitere beliebte Fluggesellschaften

Andere verfügbare Routen von MAYA Island Air