Brauchen Sie Hilfe?

Rufen Sie an für exklusive Deals +493091589144

LATAM airlines Peru Billigflüge buchen mit Opodo

Warum bei Opodo buchen?
Günstige Flüge von über 600 Airlines
Preissieger 2017 (FOCUS Money)
Preissieger: Focus-Money-Test 2016

LATAM airlines Peru

Über LATAM airlines Peru

Die peruanische Fluglinie LAN Peru operiert von ihrer Basis, dem Jorge Chávez International Airport in Lima, aus. Sie ist ein Tochterbetrieb der LATAM Airlines Brasil Group, einer Fusion der chilenischen LAN Airlines und der brasilianischen TAM Linhas Aereas, und ist Mitglied der Luftfahrtallianz oneworld. Die Fluggesellschaft wurde 1998 gegründet und nahm ein Jahr später ihren Flugbetrieb auf. Vorerst wurden vom Flughafen Lima aus die Inlandsreiseziele Arequipa und Cuzco angeflogen. 1999 wurde das Streckennetz der LAN Peru international erweitert, indem Miami zu den Destinationen der peruanischen Fluggesellschaft hinzugefügt wurde. Derzeit zählen neben vielen Destinationen innerhalb Perus wie Iquitos oder Juliaca auch Bogotá in Kolumbien oder Los Angeles in den USA zu Reisezielen, die LAN Peru anfliegt. In Europa wird Madrid in Spanien angeflogen. Die Flotte der peruanischen Fluglinie besteht derzeit aus 30 Flugzeugen der Modelle Airbus A319-100, A320-200 sowie Boeing 767-300ER.

Online Check-In

Passagiere, die auf einen Flug von LAN Peru gebucht sind, können ab 48 Stunden bis 2 Stunden vor Abflug online einchecken. Benötigt wird eine gültige Reservierungsnummer sowie der Nachname des Reisenden. Während des Online-Check-ins kann auch ein Sitzplatz ausgewählt werden. Reisende, die online eingecheckt haben, können mit ihrer ausgedruckten Bordkarte am Flughafen direkt zur Sicherheitskontrolle gehen oder ihr Gepäck an einem Gepäckabgabeschalter aufgeben.

Passagiere, die eine spezielle Betreuung benötigen, sowie Reisende mit Tieren können keinen Gebrauch vom Online-Check-in von LAN Peru machen. Reisende, die mit einer Gruppe fliegen, welche mehr Kinder als Erwachsene umfasst, müssen ebenfalls am Flughafen einchecken.

Handgepäck

Auf Flügen von LAN Peru können Passagiere ein Handgepäckstück kostenlos mit an Bord nehmen. In der Economy Class liegt die Gewichtsbegrenzung bei 8 kg und in der Premium Economy und Premium Business Class dürfen maximal 16 kg mitgenommen werden. Das Handgepäckstück darf den Gesamtumfang von 55 x 35 x 25 cm inklusive Rollen, Griffen und Seitentaschen nicht überschreiten. Sollte das Handgepäck die vorgeschriebenen Limits überscheiten, müssen Passagiere eine Gebühr dafür bezahlen.

Zusätzlich zum Handgepäckstück dürfen Passagiere einen persönlichen Gegenstand wie eine Jacke, einen Schirm, eine Kamera, Lesematerial oder eine kleine Duty Free-Tasche mit in die Kabine nehmen. Elektronische Zigaretten dürfen aus Sicherheitsgründen nur im Handgepäck und nicht im aufgegebenen Gepäckstück transportiert werden. Bargeld und zerbrechliche Gegenstände sollten ebenfalls im Handgepäck mitgeführt werden.

Freigepäck

Je nach Flugroute und Reiseklasse haben Passagiere eine unterschiedliche Freigepäckerlaubnis auf einem Flug mit LAN Peru. Grundsätzlich gilt für eingechecktes Gepäck, dass die Summe der drei Kantenlängen (Länge + Breite + Höhe) 158 cm und das Gewicht 23 kg nicht überschreiten darf. Gepäckstücke, die über diesem Limit liegen, unterliegen besonderen Übergepäckgebühren.

Auf Flügen von LAN Peru ab sowie nach Aruba, Europa, Australien, Argentinien sowie auf Verbindungsflügen mit Air Canada, British Airways, Iberia und Quantas darf ein Gepäckstück nicht mehr als 32 kg wiegen. Auf Flügen innerhalb Brasiliens liegt diese Grenze bei 60 kg und für alle anderen Flüge von LAN Peru darf ein Maximum von 45 kg pro Person nicht überschritten werden. Sollten Passagiere darauf angewiesen sein, dürfen diese auch einen faltbaren Rollstuhl oder ein Paar Krücken einchecken.

Airline Informationen

  • Name der Fluglinie: LATAM Perú
  • IATA-Code: LP
  • Gründungsjahr: 1998
  • Sitz: Lima, Peru
  • Webseite: lan.com

Weitere beliebte Fluggesellschaften