Die Studie zum Thema Lesen im Sommerurlaub 2017: Vorlieben und Buchtipps

Ob beim Warten am Flughafen oder beim Entspannen am Pool in der Sonne. Gibt es eine schönere Art und Weise ein Buch zu verschlingen, als im Urlaub? Auch in diesem Jahr, bereits zum fünften Mal, hat Opodo die Lesegewohnheiten der Deutschen im Urlaub analysiert. Lesen wir im Urlaub überhaupt? Wenn ja, was genau? In welchem Format? Und welches ist das Buch des Sommers? Fast 4000 Teilnehmer haben in diesem Jahr ihre Lesegewohnheiten mit uns geteilt. Hier sind die Ergebnisse!

Welche sind die Bücher des Sommers?

Du suchst noch das passende Buch für den kommenden, wohlverdienten Urlaub? Dies sind die beliebtesten Bücher des Sommers 2017: 1. "Selfies" - Adler Olsen 2. "Das Cafe am Rande der Welt" - John Strelecky 3. "AchtNach" - Sebastian Fitzel 4. "Das Labyrinth der Lichter" - Carlos Ruiz Zafón 5. "Meine geniale Freundin" -Ferrante, Elena Egal ob du deinen Urlaub an einem der traumhaften Strände Teneriffa, oder auf einem Städtetrip durch London, New York oder Barcelona verbringst. Diese Bücher dürfen auf keinen Fall in deinem Koffer fehlen!

Wir bleiben dem Papier treu! Vorerst.

Im Vergleich ist es eindeutig, dass die Deutschen immer noch an dem guten alten Papierbuch hängen. Über 60% der Befragten gaben an, dass das klassische Buch ihr liebstes Format ist. Dies entspricht in etwa dem Ergebnis des letzten Jahres. Einen Unterschied können wir jedoch im Einkaufsverhalten feststellen, so kaufen mittlerweile rund 39% der Teilnehmer ihre Bücher online. Im Vorjahr betrug dieser Wert noch 22%. Auch die Käufe von eBooks sind von 18% im Vorjahr auf beeindruckende 26% in diesem Jahr gestiegen. Somit können feststellen, dass das klassische Buch zwar noch immer am stärksten ist, sich aber ein eindeutiger Trend abzeichnet... Wenn du mehr über die Ergebnisse des letzten Jahres lesen möchtest, klicke hier.

Verbinde dich mit uns!