Opodo Reiseblog icon
Opodo Reiseblog
  •   1 min read

Im Juni 2007 begann Opodien als von Opodo neu gegründetes Land der unbegrenzten Möglichkeiten, Staatspräsidentin wurde Barbara Schöneberger. „Opodien ist das Synonym für die Summe aller Urlaubsträume“, äußerte sich Tom Reiter, Opodo Country Director, damals.

Kurz darauf wurde dann die Opodien-Reisecommunity eröffnet. Konnten sich User zuvor als Bürger oder Botschafter von Opodien registrieren lassen, eröffnete sich nun dank der neuen Community die Möglichkeit des direkten Austausches von Reisetipps, Erlebnissen und Urlaubsfotos. Andere Reiselustige konnten sich von den Erfahrungen anderer inspirieren lassen, über die Jahre sind knapp 35.000 Fotos, Reiseberichte, Tipps und Online-Reiseführer zusammen gekommen.

Heute verabschieden wir uns nach fünf Jahren von Opodien. Wir wollen uns an dieser Stelle bei allen Opodiern bedanken, die diese Community aktiv mitgestaltet haben und so dazu beigetragen haben, dass Opodien ein ganz besonderer Ort wurde.

Wir gehen mit der Zeit und sind zu neuen Ufern aufgebrochen: es gibt jetzt hier unseren Opodo Reise Blog, auf Twitter, Facebook und Google+ kommunizieren wir mit euch in den sozialen Netzwerken und Kanälen, in denen ihr euch bewegt und bei Pinterest teilen wir mit euch die schönsten Bilder rund ums Reisen.

Schaut doch dort auch mal vorbei, wir freuen uns auf euren Besuch!

Und für die Reiselustigen und gleichzeitig auch Schreibbegeisterten unter euch: Wir sind immer auf der Suche nach Gastautoren für unseren Blog! Wenn ihr Lust und Interesse habt, schreibt uns einfach eine E-Mail mit euren Kontaktdaten und einer kurzen Info, worüber ihr gerne schreiben möchtet, an blog-de(at)opodo.com.

8 responses to “Goodbye Opodien!

  1. Pingback: My Homepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you