Opodo Reiseblog icon
Opodo Reiseblog
  •   4 min read

Wenn es um Tourismus in Großbritannien geht, gibt es einen klaren Gewinner. Jahr um Jahr zieht es Millionen Menschen nach London. Die Hauptstadt bringt um Längen mehr Besucher als alle anderen Städte Großbritannien. Da wird es doch Mal Zeit andere tolle Städte des Landes ins Blickfeld zu rücken. Lange Zeit hat die Stadt, welche wir vorstellen wollen, im Schatten anderer nördlicher Städte wie Manchester und Liverpool gestanden. Aber jetzt füllt diese ‘neue’ Stadt, die Titelzeilen.

Newcastle - opdodo reiseblog

Vorgestellt von ihren freundlichen Einwohnern, auch bekannt als ‘Geordies’, kennzeichnen die erfrischenden Attraktionen und innovativen Bemühungen die Stadt.Die Hauptstadt des Nordostens, Newcastle upon Tyne – das ist die Stadt, welche Titelzeilen füll!

Obwohl sie bekannt für das pulsierende soziale Leben ist, wurde Newcastle oft übersehen, ging es um kulturelle Themen. Bis jetzt. 2018 verspricht das Jahr Newcastles zu werden, in dem es endlich aus dem Schatten hervortritt und glänzen darf, dank eines kulturellen Großevents.

 

Kulurmesse in Newcastle: Die Great North Exhibition 2018

Die zweimonatige Messe verspricht Englands größtes Event des Jahres zu werden. Damit taucht Newcastle auf der kulturellen Landkarte auf. Ende Juni startet das Groß-Event. Es geht bis Anfang September und soll eine Zusammenstellung aus live Performances, faszinierenden Ausstellungen, dramatischen Skulpturen und Kunst Umzügen werden. Design, Kunst und Kultur sollen zelebriert werden. Großbritanniens größte Wasserfontäne auf dem Fluss Tyne soll hier jede Stunde für Oh’s und Ah’s sorgen. Die Sage wird mit zahlreichen Shows aufwarten, wie Lauren Lavernes Great Northern Soundtrack: Eine Woche, um die Musik des Nordens zu feiern. Du brauchst mehr Infos? Bitteschön, hier entlang.

 

Newcastle’s ikonische Brücken

Newcastle_Opodo Reiseblog

Du wirst schnell bemerken, dass Du in Newcastle upon Tyne bist, wenn Du einen Blick auf die Brücken erhaschen konntest, keine historischer als die Tyne Brücke. Einzigartig in ihrem Design und ihrer Erscheinung. Doorman Long, ein Unternehmen aus der Nachbarstadt Middlesbrough, stellte die Ingenieure dieses Geordie Prachtstücks. Ganz nebenbei: Gleiche haben auch die Sydney Harbour Bridge gebaut!

Diese Brücke kennzeichnend ist in jedem Fall der gespannte Bogen, womit die Brücke als Verbindung zwischen Newcastle und Gateshead zum Wahrzeichen wird.

Newcastle Opodo Reiseblog

Gateshead Millennium Bridge wurde erst in den 90er Jahren gebaut, repräsentiert die moderne Art des Brückenbaus. Die Form soll an ein blinzelndes Auge erinnern.

 

Der Engel des Nordens

Newcastle opodo Reisbelog

Ebenfalls in den 90er Jahren erbaut, streckt sich der Engel des Nordens 20 Meter in die Höhe. Mag klingen wie ein Überbleibsel der Renaissance Zeit, steht jedoch für gegenwärtige Kunstarbeit, die Newcastle’s kulturellen Ruf noch verstärkt. Es wird angenommen, dass die Engels Skulptur die höchste weltweit ist. Sie repräsentiert nicht nur Newcastle, stattdessen den ganzen Nordosten des Landes. Niemand verlässt Newcastle ohne hier gewesen zu sein.

Grey Street – die schönste Straße Großbritanniens?

Opodo Reiseblog Newcastle

Zur Jahrtausendwende hatte die Grey Street den Ruf als schönste Straße Großbritanniens. Auch heute, mehr als ein Dutzend Jahre später hat sie dieses Image bei den Einheimischen aufrecht erhalten. Wenn du die Straße betrittst, könntest Du meinen in einer Open Air marmor artigen Bibliothek zu sein – so schön sehen die Häuserreihen aus. Die Straße mag etwas wie Edinburgh aussehen, bringt Newcastle extra Klasse.  

Der Victoria Tunnel als Attraktion

Tripadvisor’s top Attraktion der Stadt? Der Victoria Tunnel ist eine der eindringlichsten Erfahrungen, die Du in Newcastle machen kannst. Der Victoria Tunnel ist die britische Version der Qui Chi Tunnel in Vietnam. So kann man auch hier Touren durch den Victoria Tunnel buchen. Ursprünglich erbaut als Transportweg für die Kohlewaggons im 19. Jahrhundert, wurde der Tunnel im zweiten Weltkrieg als Luftschutzbunker genutzt. Der Tunnel hat eine Länge von zwei Meilen und geht bis nach Ouseburn. Die Überreste sind hier immer noch sichtbar. So kann man eingebaute Toiletten sehen oder religiöse Schnitzereien. Erhalte einen authentischen Einblick wie das Leben unter Tage gewesen sein muss. Natürlich ist diese Tour nichts für jemanden mit Platzangst, es kann schon etwas gruselig hier unten werden.

Das Nachtleben von Newcastle

Opodo Reiseblog Newcastle

Lass uns dem Stereotyp widmen, das Newcastle in großbritannien hat: Die Stadt des non-stop Partylebens! Es stimmt. Man kann sogar so weit gehen zu sagen, dass ausgehen hier ein Teil der Kultur ist. Auch die alljährlich kalten temperaturen halten die Geordies nicht davon ab zu tun was sie wollen wann sie wollen – feiern zu gehen. Du wirst alles von Craft Beer bis Jägerbomb, abgefahrene Bars und besonders günstige Lokalitäten finden. Das bekannteste Ale der Stadt ist kein anderes als das Newcastle Brown Ale. Unbedingt probieren, einfach lecker!

Von der umwerfenden Quayside (siehe Foto) zur Gate im Zentrum und der Osborne Road zum Diamond strip – es gibt eine Vielzahl, wo du ausgehen kannst.

Kinos und Kunst Museen am Fluss Tyne

Fehlen darf bei einem Besuch in Newcastle natürlich auch nicht das kulturelle Leben, welches wie das Nachtleben, entdeckt werden möchte. Tyneside Cinema öffnete 1937 und ist auch heute noch in Betrieb!

Demobänder sind hier Teil des Programms und führt Gäste zurück in die Zeit als Kino noch ein absolutes Highlight war – eben 80 Jahre zurück. Übrigens: Das Tyneside Kino hat richtige Filmklassiker im Programm – das ganze Jahr über, herrlich!

Cool: Dixon Scott, der Großonkel des berühmten Filmdirektoren Ridley Scott, baute und öffnete das Tyneside Cinema. 

 

Die Sage musst Du sehen

Newcastle opodo reise blog

Die Sage ist der hauptsächliche Veranstaltungsort der Stadt. Hier findest Du Live Musik und Shows. Auch bei der Great North Exhibition wird sich ein Großteil hier abspielen.

Schon Morrissey, Mogwai und Mumford and Sons spielten hier, die Sage ist also kein unbeschriebenes Blatt was internationale Events angeht. Da schimmernde, türkisfarbene Dach ist dem Panzer einer Schildkröte nachempfunden. Wunderschön zu sehen wie sie das natürliche Licht einfängt und reflektiert. Bekannt für geniale Events, solltest Du bei Deinem Besuch unbedingt schauen, was hier los ist.

 

Das BALTIC Museum für zeitgenössische Kunst

Newcastle Opodo Reiseblog

Das BALTIC Museum, auf der Gateshead Quay Seite, stellt zeitgenössische Kunst aus. Das alte Gebäude war einst eine Getreidemühle. Allein dies macht es zu etwas besonderem. Mit mehreren Etagen, kannst Du Dich in Kunst verlieren. Das Museum ist eines der Top Attraktionen Newcastle’s.

 

Und es gibt noch mehr zu sehen…

Um einen Einblick in das ursprüngliche “New Castle” zu erhalten solltest du zum Castle, dem Schloss, gehen. Ein historischer Zeitsprung zurück zu den Ursprüngen.

Für Schnäppchenjäger bietet der Grainger Street Market oder auch der Quayside Sunday Market alles, was das Herz verlangt.

Wenn Du etwas mehr Zeit in Newcastle verbringst, besuche auf jeden Fall das Beamish Museum, ein historisches Open air Museum, dass das Leben im 19. Jahrhundert thematisiert.

Auf der Webseite von NewcastleGateshead gibt es unzählige weitere Informationen, was Du sonst noch alles erleben kannst. 

Bist Du auch so neugierig auf die Stadt? Schau nach Deinem besten Flug.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you