Opodo Reiseblog icon
Opodo Reiseblog
  •   5 min read

Die mallorquinische Hauptstadt hat deutlich mehr zu bieten als nur Ballermann, Kathedrale und Strand! Vielmehr hat sich Palma de Mallorca in den letzten Jahren zu einer jungen und angesagten Metropole gemausert. Wer auf der Suche nach einem Mix aus hippen, urbanen Großstadtleben und entspanntem Mittelmeer-Flair ist, ist hier genau richtig.

Wir zeigen dir, was du auf deiner Städtereise in Palma de Mallorca nicht verpassen solltest!

Beste Reisezeit: Palma de Mallorca im Frühling


palma im frühling, blumen, gelb, kathedrale mallorca
© FTPM365 /andresnb77

Dank seiner mediterranen Lage kann man auf Mallorca das ganze Jahr über gut Urlaub machen. Besonders schön ist es aber in Palma im Frühling! In dieser Jahreszeit ist die Metropole noch nicht überlaufen von Touristen. Die Temperaturen sind mit durchschnittlich um die 18° Grad angenehm mild und auch die Sonne lässt sich gerne blicken.

Und außerdem duftet es im Frühling besonders schön nach den Blüten der Orangenbäume, die überall in der Stadt stehen. Also die perfekten Voraussetzungen für eine entspannte Städtereise in die Balearen-Hauptstadt!

palma, windmühle, orangenbaum

Palma de Mallorca Sehenswürdigkeiten – entdecke die (kulturellen) Highlights der Stadt

Jetzt zeigen wir euch erstmal ein paar der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Palma de Mallorca, falls euch nach Sightseeing ist. Praktischerweise liegen ein paar von Palmas Sehenswürdigkeiten ganz dicht beieinander. 

Kathedrale, Königspalast und Parc de la Mar

palma de mallorca, kathedrale le seu, palmen

Zuallererst muss natürlich die Kathedrale von Palma “La Seu” genannt werden! Sie liegt im Süden der Altstadt und prägt das Stadtbild von Palma nachhaltig. Der Bau des beeindruckenden Gebäudes begann im Jahr 1306. Komplett fertig gestellt wurde Palmas gotische Kathedrale in seiner heutigen Form allerdings erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Sie ist ca. 110 Meter lang und besonders eindrucksvoll ist die riesige bunt verglaste Rosette. Außerdem wurden Teile des Innenraums von Antoni Gaudí (der Architekt der berühmten Sagrada Familia in Barcelona) gestaltet. 

Tipp: Am besten gleich morgens um zehn besuchen, wenn die Kathedrale für Besucher öffnet. Dann fällt das Sonnenlicht von Osten aus besonders schön durch das riesige bunte Rundfenster. Außerdem gibt es seit ein paar Jahren die Möglichkeit, im Rahmen einer Führung die Dachterrasse der Kathedrale zu besuchen, von dort habt ihr einen fantastischen Blick auf die Stadt! Tickets dafür solltet ihr vorab online kaufen, allerdings ist die Dachterrasse ist nur von Mai bis Oktober für die Öffentlichkeit zugänglich!

palma, Königspalast La Almudaina, schwan
© FTPM365 / J4um3

Direkt gegenüber der Kathedrale liegt der Königspalast La Almudaina, dessen Bau im 14. Jahrhundert fertiggestellt wurde. Er dient bis heute dem spanischen König als Residenz auf den Balearen und wird im Sommer als Veranstaltungsort für offizielle staatliche Empfänge genutzt.

palma de mallorca, parc de la mar
© FTPM365 /Rafel Balaguer Prunés

Sowohl von der Kathedrale als auch vom Königspalast habt ihr einen tollen Blick auf den Parc de la Mar, eine wichtige städtische Parkanlage, die auch super Fotomotive für euren Instagram-Account bietet 😉 

Altstadt, Castell de Bellver und Fundació Pilar i Joan Miró a Mallorca

park in der altstadt von palma de mallorca
© FTPM365 /María Dolores Torres García

Auch ein Bummel durch die wunderschöne Altstadt von Palma de Mallorca mit ihren engen Gassen, kleinen Parks und Gärten und den vielen alteingesessenen Geschäften, Cafés und Restaurants gehört bei einem Besuch in dieser schönen Stadt definitiv dazu!

castell de bellver palma

Auf der anderen Seite der Hafenbucht liegt ein weitere wichtige Sehenswürdigkeit von Palma de Mallorca – das Castell de Bellver. Die mittelalterliche Burganlage thront 112 Meter über dem Meeresspiegel über der Stadt, die kleine Wanderung auf den Hausberg hinauf wird mit einem fantastischen Ausblick belohnt. 

Kunstinteressierten empfehlen wir einen Besuch des Museums Fundació Pilar i Joan Miró a Mallorca. Hier könnt ihr die Werke und das Atelier des berühmten katalanischen Künstlers Joan Miró anschauen, und auch die Cafeteria des Museums ist einen Besuch wert!

Die Szeneviertel Santa Catalina und Portixol

© FTPM365 / tomeucanyellasphoto

Die ehemaligen Fischerdörfer Santa Catalina und Portixol haben sich in den letzten Jahren zu den absoluten Lieblingsvierteln der jungen, urbanen Hipsterszene entwickelt. Hier kann man sich wunderbar treiben lassen, durch die kleinen Straßen schlendern, und in einem der vielen kleinen Cafés und Restaurants eine Pause einlegen. 

In Santa Catalina findet ihr außerdem viele tolle kleine Boutiquen und Concept Stores lokaler und internationaler Marken, so dass auch Shopping-Fans voll auf ihre Kosten kommen. In Portixol könnt ihr dafür wunderbar an der Promenade entlang schlendern und am Abend den Sonnenuntergang am Hafen bei ein paar leckeren Drinks genießen.

Essen und Trinken – So schmeckt Palma de Mallorca

mandeln, palma, mallorca

Wer Palma de Mallorca auch geschmacklich so richtig kennenlernen möchte, der sollte ganz einfach diese fünf lokalen Produkte probieren:  Ensaimada (eine leckere, süße Hefeschnecke), Sobrasada (eine luftgetrocknete, rohe, Streichwurst), Öl, Mandeln und Wein.

All diese kulinarischen Köstlichkeiten werden auf Mallorca angebaut und verarbeitet bzw. hergestellt. Bekanntlich lernt man einen neuen Ort ja erst so richtig durch die Speisen und Getränken kennen. Bon profit!

Und hier noch ein paar Café und Restaurant-Empfehlungen für Palma de Mallorca:

Frühstücken im La Molienda

cafe la molienda, frühstück, palma
Alle drei Fotos © instagram.com/lamoliendapalma/

Hier gibt es köstlichen Kaffee (auch mit Sojamilch) in angenehm-lässigen Ambiente, dazu leckere Croissants, Porridge, Smoothies, Avocado-Toast, Eggs Benedict, Pfannkuchen, bunte Salate und viel frisches Obst. Es werden bevorzugt lokale und regionale Produkte verarbeitet. 

Tapas bei Toque de Queda

Alle drei Fotos © facebook.com/toquedequedamallorca/

Im Toque de Queda in Saint Jaume gibt es authentische und vor allem köstliche Tapas! Auch wer kein Fleisch essen mag, findet hier ganz sicher etwas leckeres. Neben dem familiär-gemütlichen Innenraum gibt es auch noch eine kleinen Aussenbereich, wo man schön sitzen kann und die leckeren Tapas und guten Weine genießen kann.

Abendessen im Forn de Sant Joan

Alle drei Fotos © instagram.com/forn.palma/

Für die anspruchsvollen Gourmets unter euch empfehlen wir einen Besuch im Forn de Sant Joan. Hier gibt es ausgefallene kulinarische Kreationen, die den Gaumen verwöhnen. Da das Forn sehr beliebt ist, solltet ihr auf jeden Fall vorher reservieren!

Palmas Nachtleben – Coole Clubs und stylishe (Rooftop) Bars

nachtleben palma de mallorca

Wer in Deutschland an Party auf Mallorca denkt, dem fällt unweigerlich erstmal die berühmt-berüchtigte Partymeile rund um den Playa de Palma und S’Arenal ein. Darum soll es hier aber nicht gehen. Denn Palma de Mallorca hat wirklich mehr zu bieten als das!

In der Mittelmeer-Metropole hat sich ein spannendes, anspruchsvolles und abwechslungsreiches Nachtleben abseits des Ballermann-Tourismus’ entwickelt. Wir stellen euch ein paar Highlights vor.

Die besten Clubs am Paseo Marítimo

Tito's palma de mallorca
© Tito’s Mallorca International Club

Allen voran das Tito’s, einer der beliebtesten Clubs am Paseo Marítimo. Hier feiert ihr nicht nur zu House- und Electro-Sets angesagter DJs, sondern bekommt dank des Panorama-Fahrstuhls auch spektakuläre Aussichten auf die Bucht von Palma!  

Im Garito könnt ihr sogar Essen, bevor am späten Abend die Party startet, und sowohl die Küche als auch die Atmosphäre sind ausgezeichnet! Serviert werden neben wirklich guten Burgern, Salaten, Sushi und kleineren Snacks auch köstliche Cocktails. Auf der musikalischen Speisekarte steht Electronic, Drum’n’bass und House.  

Auch der Social Club Mallorca liegt am Paseo Marítimo – ein mondäner Boutique-Nachtclub mit exquisiter Musik, der von House über Electro bis zu HipHop ein breitgefächertes Repertoire hat. Und von der Terrasse habt ihr einen fantastischen Ausblick auf die Buch!

Die angesagtesten (Rooftop) Bars in Palma

rooftop bar palma

Wenn ihr in Santa Catalina unterwegs seid, könnt ihr der Skybar vom Hostal Cuba (geöffnet von März bis November) einen Besuch abstatten. Genießt den tollen Ausblick über die Dächer der Stadt bis hin zur Bucht bei ein paar leckeren Drinks. Unten im Club gibt es außerdem jede Woche Live-Musik und DJ-Sessions.

Nur einen Katzensprung weiter findet ihr das Novo Cafe Lisboa, ebenfalls eine echte Empfehlung. Hier könnt ihr euch köstliche Cocktails mixen lassen und dabei der abwechslungsreichen Live-Musik lauschen. Von Jazz über Blues bis hin zu Open Mic und Jam Sessions ist hier alles dabei.

Ebenfalls in Santa Catalina kommen auch echte Gin-Liebhaber auf ihre Kosten, und zwar im Alchimia Gin Club. Hier gibt es eine hervorragende Auswahl von Gin aus der ganzen Welt in schönem Ambiente und angenehmer Atmosphäre.  

Palma de Mallorca Hotel Tipps

In Palma de Mallorca gibt es viele gute Hotels, für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Wir zeigen wir euch hier zwei unserer absoluten Lieblingshotels in Palma!

Hotel Portixol

Alle drei Fotos © Hotel Portixol

Das elegante Boutique-Hotel Portixol liegt direkt am Hafen von Portixol und der Strand ist in unmittelbarer Nähe. Hier kommt ihr außerdem in den Genuss des hauseigenen Gourmet-Restaurants, einer Cocktailbar und einem Pool. Außerdem könnt ihr euch im Spa des Hotels verwöhnen lassen. Die Zimmer sind elegant, puristisch und gemütlich mit wundervollen Ausblicken von den Terrassen auf das Meer.

Hotel Cort

Hotel Cort, Palma de Mallorca,
Alle drei Fotos © Hotel Cort

Das Designhotel liegt super zentral in der schönen Altstadt von Palma de Mallorca. Die Zimmer sind stylish-elegant und trotzdem total gemütlich. Das Frühstück köstlich und die wunderschönen Kacheln im Hotel-Café und auf den Terrassen runden das Gesamtbild ab.


Wir wünschen euch eine schöne Reise nach Palma de Mallorca!

Und wenn ihr noch mehr über Mallorca erfahren möchtet, findet ihr hier weitere Blog Artikel zum Thema >

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you