Opodo Reiseblog icon
Opodo Reiseblog
  •   2 min read

In unserer Reihe „Reisetipps von Experten“ erzählen euch die Mitarbeiter von Opodo von ihren Reisehighlights.
Heute berichtet Nadine, White Label Managerin bei Opodo, vom italienischen Malcesine am Gardasee! Sie liebt es, auf ihren Reisen Orte abseits der Massen zu entdecken…

Reisetipps von experten

Wo war ich?

Malcesine ist einer der schönsten Orte, die ich entlang des Gardasees kennen und lieben gelernt habe. Es ist eines dieser kleinen Dörfer, direkt am See gelegen, mit einer nahezu autofreien Innenstadt, schmalen Straßen mit diesen typisch italienischen Häusern und Balkonen, fantastischen Restaurants und vielen kleinen Shops.

Der beste Weg um dorthin zu kommen?

Mit dem Auto, meine besondere Empfehlung: per Cabriolet, da alle Straßen rund um den Gardasee einen tollen Ausblick auf die herrliche Landschaft mit ihrem Mix aus Mediterranem Flair und den Gebirgsausläufern geben.

Für alle James Bond Fans („Ein Quantum Trost“) ist es ein Muss einmal auf der SP 38 durch die berühmten Tunnel nahe Riva del Garda zu fahren. Um ehrlich zu sein, etwas laut für meinen Geschmack im Cabrio, aber das scheint nicht gleichermaßen für Männer zu gelten ;-).

 Was hat mich beeindruckt?

Die Region hier um den Gardasee, da sie alle Annehmlichkeiten einer charmanten Infrastruktur mit einer beeindruckenden Landschaft kombiniert.

 Was sollte man vermeiden?

Die Hochsaison, da es in den Sommermonaten gern etwas überfüllt und somit gefühlt noch wärmer ist. Lässt es sich nicht vermeiden empfehle ich den Sprung ins kühle Nass des Gardasees, denn auch im Sommer wird dieser nicht wirklich warm.

Warum würde ich dort wieder hinfahren?

Wir haben immer wieder neue Cafés, Shops oder einfach nur schöne Plätze zum Entspannen entdeckt, an denen man die Sonne inhalieren und einfach nur das Treiben in diesem kleinen Paradies beobachten kann. Genuss pur für Körper, Geist und Seele.

Was ist besonders an dieser Kultur? Den Menschen? Dem Essen?

Der bereits erwähnte Mix aus mediterraner und gebirgiger Landschaft spiegelt sich in den Menschen, ihrer Kultur und dem Essen wieder. Letzteres kann man bei Pasta, Pizza oder frischem Fisch aus dem Gardasee genießen. Aber probiert unbedingt auch den Espresso hier, der schmeckt einfach lecker.

Das Highlight der Reise?  Dein absolutes Muss?

Ich empfehle jedem einen Besuch in Luciano Bonacini´s Gallerie. Er ist ein großartiger Portrait Fotograf mit einem fantastischen Blick für das Wesentliche (http://www.lucianobonacini.com/, leider zeigt die Website nicht wirklich viel seiner Kunst).

Welche Sprachen werden hier gesprochen?

Italienisch ist die Landessprache, aber auch mit Deutsch und Englisch kommt man hier in allen Restaurants, Shops und Touristen Attraktionen voran.

reisetipps von experten

 

Wir danken Nadine, dass sie ihre Reisetipps mit uns und euch hier in unserem Blog teilt!

One response to “Reisetipps von Experten – Malcesine, Italien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you