France (€)
United Kingdom (£)

Günstige Mietwagen auf Funchal buchen

��
Q
Warum bei Opodo buchen?
  • Niedrigpreis-Garantie
  • Schnelle Onlinebuchung
  • Kompletter Kundenservice

Sonderangebote für Flüge nach Funchal

Abflug Sa, 09 Jul Rückkehr So, 10 Jul
PXO Porto Santo
FNC Funchal
rückkehr von 163€
Abflug Sa, 09 Jul Rückkehr Mo, 11 Jul
DUS Düsseldorf
FNC Funchal
rückkehr von 242€
Abflug Sa, 09 Jul Rückkehr So, 10 Jul
DUS Düsseldorf
FNC Funchal
rückkehr von 327€
Abflug Sa, 09 Jul Rückkehr Mo, 11 Jul
FRA Frankfurt
FNC Funchal
rückkehr von 264€
Mehr sehen

Autovermietung auf Funchal jetzt vergleichen

Fahren Sie in Madeira: Alles was Sie wissen müssen

Die portugiesische Insel im Atlantik liegt nahe der marokkanischen Küste und kann durch ihr einzigartiges Klima mit einer vielfältigen Flora und Fauna beeindrucken – nicht umsonst wurde die Paradiesvogelblume zum Wahrzeichen Madeiras. Die Landschaft mit Mittel- und Hochgebirgscharakter lässt sich wunderbar mit einem Mietwagen erkunden. Der Flughafen Santa Catarina ist die erste Anlaufstelle auf der Insel. Die Autobahnen auf der Insel sind mit VR (Via Rapida) gekennzeichnet. Die VR 1 läuft direkt am Flughafen entlang und bringt Sie in nördlicher Richtung nach Caniçal, von wo aus man gut die Ostspitze der Insel, das Naturschutzgebiet Ponta de São Lourenço erkunden kann. In Richtung Süden führt die VR 1 nach Funchal, die historisch sehenswerte Inselhauptstadt. Bei Ribeira Brava zweigt die Autobahn ab in die Landstraßen VE 3, weiter Richtung Süden entlang der Küste oder in die VE 4, die Sie über das Inselinnere zur Nordküste führt. Auf Madeira gibt es zwar nicht sehr viele Straßen, dafür sind diese gut erschlossen. Es wird aber auch immer weiter ausgebaut – ein aktuelles Navigationsgerät bzw. Karte sind daher eine wichtige Voraussetzung, um problemlos durch die Insel zu kommen. Die Madeirer sind allerdings auch sehr hilfsbereit und weisen Ihnen gerne den Weg. Parken ist auf der ganzen Insel in der Regel unproblematisch – am Straßenrand findet man oft kleine Buchten, um sein Auto abzustellen. Man sollte aber verstärkt darauf achten, die teils sehr schmalen und steilen Straßen nicht zu versperren, denn selbst Feldwege werden hier oft von LKWs befahren. In Funchal sollte man am besten ein Parkhaus aufsuchen, beispielsweise am Busbahnhof Teleférico-Término, denn die weiß gekennzeichneten kostenlosen Parkflächen sind hier schnell belegt oder nur für Anwohner zugänglich (mit einem M gekennzeichnet). Die gelben Kennzeichnungen markieren ein generelles Parkverbot. Zur Nutzung der blau markierten Parkplätze muss ein Parkschein gelöst werden.

Ausflügen in Madeira: Was zu sehen und zu tun

Die Insel ist durch ihr ganzjährig mildes Klima das ganze Jahr über ein beliebter Ferienort. Ein Mietwagen auf Madeira lohnt sich immer, denn viele der sehenswürdigen Schätze im Inselinneren können mit öffentlichen Bussen nicht erreicht werden. Wenn Sie aber erst mal in Funchal sind, können Sie zunächst in die Geschichte der Insel im Madeira Story Centre eintauchen: Die Insel war bereits in der Antike bekannt, doch erst im 15. Jh. von den Portugiesen wiederentdeckt und seitdem rege als Zwischenstation bei Entdeckungsreisen in die Neue Welt angefahren worden. Außerdem nicht verpassen: Den Pico Ruivo, den höchsten Berg der Insel sollte jeder begehen. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten auch für ungeübte Wanderer, beispielsweise vom Parkplatz auf der Achada do Teixeira aus. Bei wolkenloser Sicht werden Sie mit einem atemberaubenden Panorama belohnt. Wal- und Delfinbeobachtungen beginnen am Hafen von Calheta und werden von erfahrenen Biologen begleitet. Hier kann man die großen Säugetiere in ihrer natürlichen Umgebung erleben und sogar mit ihnen schwimmen.

Mietwagen in Madeira

Günstige Mietwagen auf Madeira bekommt man schon gleich am Flughafen Santa Catarina, der circa 16 km nordöstlich von Funchal liegt. Der große Busbahnhof in Funchal Teleférico-Término befindet sich direkt in der Altstadt, von wo aus man zu Fuß sehr gut viele Sehenswürdigkeiten und Museen erreichen kann, darunter das Museu de Arte Sacra do Funchal. Hier sieht man eine reichhaltige Kollektion von portugiesischen Gemälden und Skulpturen aus den 15.-19. Jh. Der älteste Ort der Insel, Machico, befindet sich an der Ostküste und ist vor allem für seine Kirchen berühmt – die älteste Kirche Madeiras ist die Capela dos Milagres und São Roque mit ihren berühmten Azulejos.

Internationale webseiten

Location de voitures en Funchal
Car Rentals in Funchal