Flüge nach Havanna

Preise vergleichen für Flüge zu den weltweiten Top-Destinationen mit Opodo ab 171€

Last-Minute-Flüge nach Havanna

Hinflug Do, 07 Dez Rückflug Do, 14 Dez
MUC München
HAV Havanna
Flug ab 378€
Hinflug Mo, 27 Nov Rückflug Mi, 13 Dez
FRA Frankfurt
HAV Havanna
Flug ab 481€
Hinflug Do, 30 Nov Rückflug Do, 07 Dez
TXL Berlin
HAV Havanna
Flug ab 373€
Hinflug So, 03 Dez Rückflug Fr, 08 Dez
CUN Cancún
HAV Havanna
Flug ab 171€
Beliebte Flugstrecken nach Havanna
München - Havanna
Flug ab 502€
Frankfurt - Havanna
Flug ab 503€
Berlin - Havanna
Flug ab 373€
Cancún - Havanna
Flug ab 200€
Wien - Havanna
Flug ab 404€
Hamburg - Havanna
Flug ab 516€

Havanna Urlaub

Reisen nach Havanna

Die größte Metropole der Karibik zieht trotz der politischen Lage im Land jährlich mehrere Millionen Urlauber an. Havanna – auf Spanisch La Habana – ist eine farbenfrohe und sehr lebendige Stadt, die trotz der Probleme viel Lebensfreude ausstrahlt, von der so manch einer etwas lernen kann. Flüge nach Havanna gibt es aus vielen europäischen Städten nonstop oder mit wenigen Zwischenhalten. In nur circa zehn Stunden kann man in eine ganz andere Welt eintauchen, wo nachts Salsa und Habanera getanzt, Rum getrunken, geraucht und gelacht wird. Tagsüber laden zahlreiche Museen, Paläste, Kirchen und Festungen auf eine Erkundungstour ein.

Was man in Havanna machen sollte und welche Orte einen Besuch wert sind

Auf Kuba heißt es, eine Nacht ohne Musik und Tanz sei eine verlorene Nacht. Und so ist es in der Tat, denn sobald die Hitze des Tages allmählich abschwillt, beginnt erst das richtige Leben in den zahlreichen Clubs, Kabaretts und Casas de la Trova. Bei den meisten Veranstaltungen wird die Musik live gespielt, was der Atmosphäre in den Lokalen einen ganz besonderen Touch verleiht. Sie sind neugierig geworden? Schnell erreichen Sie mit einem Flug Havanna und können nicht nur die Stadt, sondern auch die ganze Insel ziemlich preisgünstig erkunden.

In Havanna sollte man unbedingt:

  • barocke und neoklassische Architektur aus spanischer Kolonialzeit in der Altstadt – La Habana Vieja – mit ihrem leicht morbiden Charme bewundern,
  • die Plaza de Catedral aufsuchen und dort die Kirche La Catedral de la Virgen María de la Concepción Inmaculada besichtigen,
  • die bunten Oldtimer nicht nur bestaunen, sondern auch mal fahren – sie werden häufig als Taxis genutzt,
  • die faszinierende Uferpromenade Malecón entlang laufen und dort einen Sonnenuntergang erleben,
  • Kuba ist weltbekannt für Rum – wer ihn mag, sollte das Havana Club Foundation Museum besuchen, wo man den Herstellprozess sieht,
  • in der Casa del Habano einem torcedor (Zigarrenroller) beim Rollen einer echten kubanischen Zigarre zusehen und sie testen,
  • eine Hemingway-Tour machen und dabei die Lieblingsplätze des Nobelpreisträgers entdecken,
  • Objekte der europäischen und lateinamerikanischen Kunst im Museo Nacional de Bellas Artes sehen,
  • die älteste von Europäern erbaute Festung Amerikas Castillo de la Real Fuerza besichtigen,
  • mehr über die kubanische Revolution im Museo de la Revolución erfahren – es liegt im ehemaligen Präsidentenpalast,
  • die Fábrica de Arte Cubano, eine Kunstgalerie, Konzerthalle und Bar in einem besuchen.
Havanna

Flughäfen Havanna

Der Aeropuerto Internacional José Martí ist der internationale Verkehrsflughafen der kubanischen Hauptstadt. Bequem an drei Terminals bedient, erreichen täglich viele Flüge Havanna aus verschiedenen Städten weltweit.

  • Aeropuerto Internacional José Martí

    Die wichtigsten Fluggesellschaften

    Fluggesellschaften wie beispielsweise Condor, airberlin und Aeroflot bieten einen Flug nach Havanna in Kooperation mit anderen Anbietern oder auch direkt aus einigen deutschsprachigen Städten an.

    Standort

    Der Flughafen liegt ca. 15 km südlich vom Stadtzentrum entfernt.

    Verkehrsanbindungen

    Vor allen Terminals stehen offizielle Taxis, die mit der Touristenwährung Peso Convertible (CUC) bezahlt werden können. Busse fahren mehr oder weniger regelmäßig zwischen 11 und 22 Uhr, müssen jedoch mit der Landeswährung (CUP) bezahlt werden und sind nicht sehr komfortabel, da stets überfüllt. Ein Auto zu mieten empfiehlt sich ebenfalls nicht, da die Straßen schlecht ausgeschildert sind.

Top-Reiseziele