Brauchen Sie Hilfe?

Rufen Sie an für exklusive Deals: (030) 91589172

Billigflüge nach Mexiko

Warum bei Opodo buchen?
  • Wählen Sie aus über 600 Fluggesellschaften
  • Wählen Sie aus mehr als 60.000 Flugstrecken
  • Testsieger: Preis-Leistung

Beliebte Reiseziele

Reiseziele A-Z

Mexiko-Urlaub

Mexiko ist ein spannendes Reiseland, das nicht nur Zeugnisse aus vergangenen Tagen, sondern auch eine wundervolle Natur zu bieten hat. Viele Menschen kommen jedoch vor allem hierher, um einen Einblick in das Leben und Wirken der Maya zu erhalten, einer ausgestorbenen Hochkultur. Trotz intensiver Forschungen ist es bisher nicht gelungen, den Grund für den Untergang dieses Volkes vollständig zu ergründen. Daneben gibt es auch Wüsten, Seenlandschaften, Dünen, Flüsse, Schluchten und Vulkane zu entdecken. Flüge nach Mexiko mit Start in Europa bieten unter anderem Aeroméxico, Lufthansa und Iberia an, so dass Sie die vier wichtigsten Airports des Landes – den "Mexico City International Airport", den "Cancun International Airport", den "Don Miguel Hidalgo y Costilla International Airport" (Guadalajara) und den "General Mariano Escobedo International Airport" (Monterrey) – bequem erreichen können.

Die Hauptstadt trägt den Namen "Mexiko-Stadt". Hier leben fast neun Millionen Menschen auf über 2.200 m zwischen hoch aufragenden Vulkanen. Viele geschichtlich bedeutsame Gebäude reihen sich in der Altstadt um den Platz "Plaza de la Constitución", der auch "Zócalo" genannt wird. Auch eine der bedeutendsten Kirchen, die "Basílica de Guadalupe", liegt in Mexiko-Stadt und zieht Jahr für Jahr Millionen Pilger an. Auch in Guadalajara gibt es viele wichtige Sehenswürdigkeiten wie den Regierungspalast oder auch das Museum "Instituto Cultural Cabañas". Ein kulturell besonders interessanter Feiertag ist der "Dia de los Muertos", sinngemäß der "Tag der Toten", der traditionell mit einem großen Fest begangen wird. Die Mexikaner sind bekannt dafür, sich intensiv mit diesem Thema auseinanderzusetzen und diese Feierlichkeiten gehören deshalb laut UNESCO zum "Immateriellen Erbe der Menschheit".