Opodo Reiseblog icon
Opodo Reiseblog
  •   4 min read

Dieser Sommer hält schwierige Entscheidungen bereit, insbesondere für Reisende, die die Sonne und die Strände des Mittelmeers genießen wollen. Manche überlegen, ihre Reise abzusagen, und andere fragen sich, wie sie für ihre Sicherheit und die ihrer Angehörigen im Reiseziel sorgen sollen.

Wir haben ein kleines Paradies gefunden, einen Ort mit einem ausgezeichneten Tourismusmanagement, der in diesem Jahr dank der Arbeit seiner lokalen und nationalen Behörden zu einem der sichersten Reiseziele in ganz Europa geworden ist.

Menorca Urlaub im Einklang mit der Natur

Menorca Urlaub, Balearen, Bucht, türkises Wasser, Mittelmeer

Die Rede ist von der Insel Menorca, der kleineren Schwester Mallorcas, beide gehören zu den Balearen. Vor 26 Jahren wurde das Inselgebiet von der Unesco zum Biosphärenreservat erklärt. Dank dieser Auszeichnung konnte es seine natürliche Umwelt, seine traditionelle Architektur und seine lokalen Traditionen intakt halten. Die Bewohner pflegen ihren angestammten jahrtausendalten Lebensstil, leben in Harmonie mit der Natur und sind darauf ausgerichtet, ihre Besucher zu empfangen. Dies ermöglicht es den Reisenden, Dörfer, Sport im Freien, Gastronomie und Strände mit dem Markenzeichen der Authentizität zu genießen.

Im Unterschied zu anderen Orten im Mittelmeerraum sind sie kein Bühnenbild, das für den Tourismus in den Sommermonaten hergerichtet wurde. Aber dennoch sind sie so organisiert, dass sie das Wohlbefinden der Gäste garantieren.

Menorca war einer der ersten Orte, der die Bedingungen für die Lockerung der strengen spanischen Quarantäne erfüllte, und ist seit Juni frei von Coronavirus-Infektionen. Darüber hinaus wurden gründliche Vorbereitungen getroffen, damit die Besucher alle Garantien haben, einen COVID-sicheren Menorca Urlaub zu genießen und die Pandemie zu vergessen. Etwas, das wir alle dringend brauchen.

Die Insel lädt vor allem zum Ausruhen und Abschalten ein, was sie in diesem Sommer besonders empfehlenswert für den Familientourismus oder für Paare macht, die sich auf einer zweiten Hochzeitsreise wähnen. Die Landschaften, das Licht, die Winkel und die Schönheit atmen die reinste mediterrane Essenz.

Hier gibt es kleine, von Pinienbäumen umgebene Buchten und Strände, in denen sich goldener Sand und türkisfarbenes Wasser im Süden mit dem rötlichen Sand und der wilderen See des Nordens abwechseln. Die beiden hübschesten Fischerorte, Binibieca und Fornells, liegen weiß und ruhig dicht am Wasser. Die Inselhauptstadt Maó und Ciutadella sind die größten Städte, ideal, um das Nachtleben zu genießen.

Camí de Cavalls – Naturtourismus und Aktivurlaub

Urlaub Menorca, Cami de Cavalls, Wandern auf Menorca, Balearen

Doch Menorca zeichnet sich vor allem durch einen Schatz für Liebhaber des Naturtourismus aus: den Camí de Cavalls. Ein Netz von historischen Pfaden, das die meisten Strände und Buchten der Insel sowie alle Orte verbindet, die aufgrund ihrer Natur, ihres kulturellen Interesses, ihrer Landschaft oder ihrer Gastronomie einen Besuch wert sind.

Leicht zurückzulegende Strecken mit geringer Steigung, die zwischen 40 Minuten und zwei Stunden in Anspruch nehmen und meist durch Kiefernwälder führen. Perfekt zum Reiten, Wandern oder Radfahren. Das umfangreiche Angebot an Fahrradverleihen ermöglicht es Ihnen, mit dem Fahrrad an den Strand zu fahren und an so einzigartigen Orten wie S’Albufera des Grau, ein bei Vogelbeobachtern beliebter Naturpark und eines der wichtigsten Feuchtgebiete Europas, Halt zu machen.

Der Wassersport ist ein weiteres Muss auf Menorca. Besonders beliebt ist wegen des kristallklaren Wassers das Tauchen oder die Vermietung von Booten für Rundfahrten an der Küste. Neben Schnorcheln bilden Kanufahren und Höhlenwandern ein einzigartiges Sportangebot.

Menorcas Gastronomie

Gastronomie, Caldereta de langosta

Nach diesen Anstrengungen lohnt es sich, zur Erholung die vielen Terrassen, Restaurants und Bars zu erkunden. Menorca ist eine Referenz der internationalen Küche und Europäische Gastronomie-Region 2022. Insbesondere zwei kulinarische Köstlichkeiten haben sie berühmt gemacht, die Caldereta de langosta – fangfrischer Langustentopf – und das Fleisch der Vermella menorquina. Diese lokale Rinderrasse hat ein einzigartiges exquisites Fleisch, das man nur hier genießen kann.

Viele Feinschmecker vergleichen es mit Kobe-Rind. Doch sollte man nicht bei diesen beiden Gerichten stehen bleiben, denn die auf Menorca verwendeten Produkte stammen von lokalen Märkten und sind frisch, gesund und ökologisch nachhaltig. Ein wichtiger Aspekt dessen, was die dortige mediterrane Küche so köstlich macht.

Die archäologischen Schätze Menorcas

Menorca Urlaub, Torralba d'en Salord, archäologische Stätte auf Menorca

Ein weiterer Reiz der Insel ist es, die Lebensweise der europäischen Bewohner im Jahr 1000 v. Chr. kennenlernen und eine Verbindung zur Vorgeschichte herzustellen zu können. Mehr als 1500 megalithische Monumente sind über die gesamte Insel verstreut, und ihr Erhaltungszustand ist hervorragend.

Wenn man die Taulas betrachtet, zwei riesige Platten, die in T-Form gehauen und aufgestellt wurden, meint man unweigerlich, seinen Augen nicht trauen zu können. Wie müssen die Menschen beschaffen gewesen sein und welche Techniken haben sie genutzt, um derartige Steine zu bewegen? Die talayotischen Siedlungen Torre d’en Galmés und Torralba d’en Salord sind zwei der besten Orte, um diese Megalithbauten aus nächster Nähe zu sehen, zusammen mit den übrigen in den Fels gehauenen Türmen, Siedlungen, Navetas und Nekropolen, die durch den Camí de Cavalls miteinander verbunden sind. 

Nützliche Reisetipps für eine Menorca Reise

Und obwohl es durchaus verschiedene Arten von Touristenunterkünften gibt, empfehlen wir für ein umfassendes Erlebnis, ein eigenständiges Haus oder eine Wohnung zu mieten. Erbaut im Stil der lokalen Architektur und mit allen modernen Annehmlichkeiten ausgestattet, spielt die Lage keine große Rolle. Die geringe Ausdehnung der Insel und ihre wenigen Unebenheiten sorgen dafür, dass alles mit einem Mietwagen oder Fahrrad bequem zu erreichen ist.

Die New York Times hat die Insel in die Liste der 15 Besuchsziele für das Jahr 2020 aufgenommen, und diese Tatsache sowie ihre Attraktivität machen sie zu einem äußerst beliebten Reiseziel. Nicht nur auf internationaler Ebene, sondern auch für die Spanier, die sich dafür entscheiden, ihr Land zu bereisen, statt ins Ausland zu fliegen. Wer einen Platz in diesem Paradies buchen will, sollte sich also beeilen.

Aktuelle Hinweise für den Urlaub auf Menorca

  • Seit dem 1. Juli stehen Menorca und die übrigen Baleareninseln mit all ihren touristischen Ressourcen auch dem internationalen Tourismus wieder offen. Es gibt Sicherheitsvorschriften zum Schutz der Reisenden: Die Verwendung von Masken ist in Flughäfen, Flugzeugen, Transportmitteln, Geschäften und an allen öffentlichen Orten obligatorisch.  
  • Für eine sichere Anreise in den Menorca Urlaub gibt Direktflüge nach Menorca von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart, was die Ansteckungsgefahr durch Anschlussflüge verringert.

footer logo
Made with for you