Opodo Reiseblog icon
Opodo Reiseblog
  •   4 min read

Am 17. März wird jedes Jahr in Irland und rund um die Welt der St. Patrick’s Day gefeiert. Wir haben für euch die St. Patrick’s Day Fun Facts zusammengetragen, also Interessantes, Informatives und Lustiges rund um dieses Datum!

Der heilige St. Patrick

St. Patrick's Day Fun Facts
Eine Statue des heiligen St. Patrick

Der 17. März ist der Gedenktag des heiligen St. Patrick, der an diesem Tag im Jahr 461 gestorben ist. Der heilige Patrick war Bischof und galt als der erste christliche Missionar Irlands, er ist der Schutzpatron von Irland.

Fun Fact: St. Patrick wurde in Britannien geboren, aber er war kein Ire.

 

St. Patrick’s Day Feierlichkeiten und Paraden

St. Patrick's Day Fun Facts
Der Chicago River wird jedes Jahr am 17. März grün gefärbt © maxtm/flickr.com

Der St. Patrick’s Day ist in Nordirland, der Republik Irland und in der kanadischen Provinz Neufundland ein gesetzlicher Feiertag. Gefeiert wird er jedoch auf der ganzen Welt, von Iren, irischen Emigranten und Menschen mit irischen Wurzeln. Es gibt unter anderem große St. Patrick’s Day-Paraden in New York, Boston, München, London und Chicago. In Chicago wird zur Feier des Tages sogar der Chicago River grün gefärbt. In New York erstrahlt das Empire State Building zur Feier des Tages in grün.

Fun Fact: Es leben mehr Menschen mit irischen Wurzeln in den USA als in Irland selbst: in den USA haben ca. 34 Millionen Menschen irische Wurzeln, in Irland leben 4,5 Millionen Menschen.

 

 

Das Empire State Building in NYC wird zum St. Patrick's Day grün erleuchtet.
Das Empire State Building in NYC wird zum St. Patrick’s Day grün erleuchtet.

 

St. Patrick's Day Fun Facts
Auf der St. Patrick’s Day Parade in Boston werden selbst die Helden aus Star Wars angemessen dekoriert © annahesser/flickr.com

 

St. Patrick's Day Fun Facts
Dudelsack-Spieler auf der St. Patrick’s Day Parade in New York © johnji/flickr.com

 

 

 

Das Kleeblatt

St. Patrick's Day Fun Facts
Das grüne Kleeblatt („Shamrock“) ist das Symbol des St. Patrick’s Day

Das Symbol des St. Patrick’s Day ist das dreiblättrige Kleeblatt. Denn St. Patrick soll bei seinen Predigten das Kleeblatt genutzt haben, um die heilige Dreifaltigkeit zu erklären, die im christlichen Glauben die Einheit von Gott (Vater), Jesus (Sohn) und dem heiligen Geist beschreibt.

Fun Fact: Das Kleeblatt ist nicht das nationale Symbol von Irland. Und: die Chance, ein vierblättriges Kleeblatt zu finden, soll Experten zufolge übrigens bei 1:10.000 liegen.

 

Guinness Bier

fun facts st patrick's day, guinness beer

Das beliebte dunkle Stout-Bier aus Irland ist weltweit bekannt und beliebt.

Fun Fact: Am St. Patrick’s Day werden weltweit ca. 13 Millionen Gläser Guiness getrunken – das ist doppelt soviel, wie an einem normalen Tag!

 

Die Farbe Grün

St. Patrick's Day Fun Facts
„Hauptsache grün!“ hat sich diese Paraden-Besucherin in New York wohl gedacht… © johnji/flickr.com

Die Farbe des St. Patrick’s Day ist, ganz unverkennbar, GRÜN! Die Besucher der Paraden kleiden sich in grün, setzen sich grüne Perücken auf, in Chicago wird der Chicago River grün eingefärbt und wir haben sogar von grün-gefärbtem Bier gehört. Anmerkung hierzu: Zwar fällt der St. Patrick’s Day in die Fastenzeit, aber in Irland ist den Gläubigen an diesem Tag das Fastenbrechen ausdrücklich erlaubt.

Fun Fact: Die Farbe des heiligen Patrick damals war blau. Die Farbe des Feiertags wechselte wohl irgendwann zu grün, weil Irland ja auch als „die grüne Insel“ bekannt ist.

Kobold Kostüme

Photo by Jb912 via Flickr
Photo by Jb912 via Flickr

Kobolde sind kleine, übernatürliche Wesen, die schon seit langer Zeit ein wichtiger Teil der irischen Folklore sind.

Fun Fact: Sie tauchen beim St. Patrick’s Day nur auf, weil sie Teil der irischen Kultur sind.

Der Blarney Stone

Photo by dm.shoutouts101 via Instagram
Photo by dm.shoutouts101 via Instagram

Das hier ist eine Ausnahme; obwohl es keine Tradition ist, den Blarney Stone am St. Patrick’s Day zu besuchen, ist es ein wichtiger Teil der irischen Kultur und Folklore, deshalb nehmen wir ihn in unsere Liste mit auf.

Dieser Stein, auch Stein der Sprachgewandtheit genannt, befindet sich in der Wand des Turms vom Blarney Castle. Die Burg liegt in Blarney, etwa 8 km von Cork entfernt. Diejenigen, die den Block aus Kalkstein küssen, sollen die Gabe der Beredsamkeit erhalten. In Irland und Großbritannien bedeutet der Begriff „Blarney“ soviel wie Gerede und hohle Floskeln.


Fun Fact: Es ist gar nicht so einfach, den Stein zu küssen, wie es sich zunächst anhören mag. Denn dafür muss man die Spitze des Schlosses erklimmen und sich dann rücklings über den Rand der Brüstung lehnen, um den Stein kopfüber zu küssen! Nicht unbedingt etwas für diejenigen, die Höhenangst haben...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you