Günstige Flüge und Hotels in Innsbruck

Urlaub buchen mit Opodo - Ihre Vorteile
  • Flexibilität. Stellen Sie Ihre Wunschreise zusammen!
  • Sparen Sie bis zu 40%
  • Einfache Buchung. Unkompliziert und schnell suchen und buchen

Frankfurt
Appartement Alpensee
21 Aug 2020 - 23 Aug 2020
kostenloses WLAN inklusive
TripAdvisor rating 4.0
FLUG + HOTEL p.P.
ab 441€
Cella Central Historic Boutique Hotel
21 Aug 2020 - 23 Aug 2020
kostenloses WLAN inklusive
TripAdvisor rating 4.5
FLUG + HOTEL p.P.
ab 470€
Hotel St. Georg
21 Aug 2020 - 23 Aug 2020
kostenloses WLAN inklusive
TripAdvisor rating 4.5
FLUG + HOTEL p.P.
ab 487€
Das Alpenhaus Kaprun
21 Aug 2020 - 23 Aug 2020
kostenloses WLAN inklusive
TripAdvisor rating 4.5
FLUG + HOTEL p.P.
ab 559€
HAIDVOGL MAVIDA Zell am See
21 Aug 2020 - 23 Aug 2020
kostenloses WLAN inklusive
TripAdvisor rating 4.5
FLUG + HOTEL p.P.
ab 591€
Schloss Prielau Hotel & Restaurant
21 Aug 2020 - 23 Aug 2020
kostenloses WLAN inklusive
TripAdvisor rating 4.5
FLUG + HOTEL p.P.
ab 611€
Buchen Sie Flug und Hotel für Innsbruck günstig bei Opodo

Flüge und Hotels in Innsbruck

Warum ein Urlaub in Innsbruck?

Die alpin-urbane Prägung des Ortes ist einer der Gründe, Innsbruck zu besuchen. Die Stadt liegt mitten in den österreichischen Alpen, verfügt aber über die kulturellen Vorzüge einer ehemaligen Kaiserresidenz. So mischen sich die massiven Steinbauten alpiner Architektur mit modernen Schöpfungen von führenden Architekten wie Zaha Hadid, David Chipperfield und Dominique Perrault. Mit der Hofburg, dem Goldenen Dachl und einigen aufwendig gestalteten Bürgerhäusern gesellen sich Prachtbauten aus der Zeit Kaiser Maximilians I. dazu. Wer die Aussicht von hohen Bergen liebt, ist mit den nahen Bergbahnen rasch auf den schönsten Gipfeln. Besucher, die nicht so hoch hinauswollen, genießen das Panorama von der Aussichtsplattform des zentral gelegenen Stadtturms. Mit einem Flug von Berlin nach Innsbruck oder einem Flug von Hamburg nach Innsbruck ist der Weg dorthin nur ein Katzensprung. Buchen Sie Flüge und Hotels in Innsbruck und verbringen Sie Ihren Urlaub im ehemaligen Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1964 und 1976.

Wann fährt man am besten nach Innsbruck?

Wann Sie Innsbruck besuchen, hängt von Ihren Vorlieben ab. Die Stadt hält für Wintersportbegeisterte und Sommerurlauber passende Angebote bereit. Während der kalten Jahreszeit sind viele Urlauber in ihren Skianzügen zu sehen, die zu den Transferbussen schlendern, die sie dann rasch in die umliegenden Wintersportgebiete bringen. Im Januar ist der Berg Isel einer der Standorte der Vierschanzentournee. Liebhaber der Klassik kommen im Sommer auf ihre Kosten. Die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik spielen Kompositionen aus dem Mittelalter, der Renaissance und dem Barock. Die Konzerte werden mit authentischen Instrumenten und historischer Spieltechnik in den schönsten Sälen der Stadt aufgeführt. Im Dezember locken der Christkindlmarkt und der Bergsilvester zahlreiche Gäste in die verwinkelten Gassen der Altstadt. Zum Jahreswechsel werden in der Innenstadt und in den Bergen Feuerwerke gezündet. Buchen Sie eine Pauschalreise nach Innsbruck und seien Sie bei einer dieser Veranstaltungen dabei.

Top-Urlaubsrouten nach Innsbruck

Der Innradweg ist einer der sportlichen Urlaubsrouten nach Innsbruck. Er verbindet auf 520 Kilometern den Ursprung des Inns im Engadin mit der Stadt Passau, wo der Inn in die Donau mündet. Auf flachen Uferwegen ist der Weg für die ganze Familie bewältigbar. Die Berge Tirols bleiben aber immer in Sichtweite. Gesäumt wird der Radweg durch die Nordkette und im Süden von den Vorbergen der alpinen Zentralkette. Flussaufwärts führt der Fernradweg von Innsbruck nach Telfs. Ein beliebtes Ausflugsziel ist hier die freistehende Friedensglocke in Mösern. Diese Glocke steht auf einer Anhöhe und bietet von ihrer Plattform einen Blick auf die wunderbare Berglandschaft. Flussabwärts führt der Innradweg nach Hall. In der Burg Hasegg mit ihrem weithin sichtbaren Münzerturm erfahren die Radfahrer mehr über die Geschichte der hier ehemals angesiedelten landesfürstlichen Münzstätte. Buchen Sie bei uns Ihre Reisen nach Innsbruck und finden Sie die für Sie passende Route.

Ideen für einen preisgünstigen Urlaub in Innsbruck

Die Innsbruck Card ist eine einfache Möglichkeit, Innsbruck günstig zu erleben. Die Gültigkeitsdauer wird für drei Zeiträume angeboten:

  • 24 Stunden
  • 48 Stunden
  • 72 Stunden

Im Preis der Karte ist je eine Berg- und Talfahrt mit den Bergbahnen der Region enthalten. Die freie Fahrt mit den Linien der Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) beinhaltet die Panoramastrecken nach Igls und Mutters/Kreith. Nach ein paar Minuten Fahrt durch die Straßen der Tiroler Landeshauptstadt bewegen sich die Straßenbahnwagen durch ausgedehnte Wälder und über ausgefallene Viadukte, unter denen sich eine seltene Trestle-Brücke befindet. Ein Highlight der Karte ist eine Fahrt mit dem Shuttle-Bus zu den Swarovski-Kristallwelten in Wattens.

Wer lieber durch Museen wandert, hat die Möglichkeit, im Glockenmuseum Grassmayr etwas über das Glockengießen zu erfahren. Oder er besucht das Kaiserjägermuseum mit seinem riesigen Panoramabild, das ein historisches Ereignis am Berg Isel darstellt. Eine Alternative zur Innsbruck Card ist die Welcome Card. Diese ist in den Hotels erhältlich und bietet Ermäßigungen vor allem bei sportlichen Angeboten, wie bei den Bergbahnen und bei Verleihstationen von E-Bikes. Buchen Sie jetzt einen Flug nach Innsbruck und lernen Sie mit den Ermäßigungskarten Stadt und Land kennen.

Was man an einem Wochenende in Innsbruck unternehmen kann

An einem Wochenende in Innsbruck lassen sich Sport, Kultur und Kulinarik elegant vereinen. Gleich nach der Ankunft verschafft ein Aufstieg auf den Stadtturm den nötigen Überblick. Mit dem in der Nähe liegenden Goldenen Dachl ist die bekannteste Sehenswürdigkeit besucht. Die umliegenden Restaurants in der Altstadt bieten ein reichhaltiges Angebot an deftiger Tiroler Küche. Der Samstag beginnt sportlich mit einer Radtour entlang des Innradweges oder mit einem Spaziergang durch den Alpenzoo. Am Nachmittag bietet sich ein Ausflug in die Kunst- und Wunderkammer auf Schloss Ambras an. Dort ist ein Porträt von Vlad III. Draculea zu sehen, der als Inspiration für Bram Stoker’s Roman Dracula gilt. Der sonntägliche Kirchgang lässt sich mit einem Besuch bei den Schwarzen Mandern verbinden. So sind 28 überlebensgroße Bronzefiguren benannt, die in der Hofkirche am Kenotaph von Kaiser Maximilian I. Spalier stehen. Erleben Sie mit Pauschalreisen nach Innsbruck schon bald dieses oder ein ähnliches Wochenende.

Internationale webseiten