France (€)
United Kingdom (£)
International (€)
España (€)
Österreich (€)
Italia (€)
الإمارات العربية المتحدة (AED)
United Arab Emirates (AED)

British Airways Billigflüge buchen mit Opodo

Warum bei Opodo buchen?
Günstige Flüge von über 660 Airlines
Preissieger 2017 (FOCUS Money)
Preissieger: Focus-Money-Test 2016

Beliebte British Airways Flugrouten

British Airways

Über British Airways

1974 wurde in Großbritannien eine nationale Fluggesellschaft unter dem Namen British Airways gegründet. Heutzutage starten die meisten British-Airways-Flüge am Heimatflughafen London-Heathrow zu Zielen auf sechs Kontinenten. Zusammen mit der Airline Iberia gehört die Fluggesellschaft zur Holding International Airlines Group, dem drittgrößten Luftfahrtkonzern Europas. Die Flotte von British Airways umfasst 270 Flugzeuge von Airbus und Boeing. Die Boeing-747-Flotte ist mit 36 Maschinen die größte weltweit. British Airways sitzt in London, wo sich auch die drei wichtigen Drehkreuze der Airline befinden: London-City, Heathrow und Gatwick.

Das Vielfliegerprogramm Executive Club ermöglicht das Sammeln von Meilen, die für Flug- und Sachprämien eingelöst werden können. British Airways ist außerdem Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz Oneworld, an der 13 Fluggesellschaften beteiligt sind. Dazu gehören unter anderem American Airlines, Cathay Pacific, Finnair, Japan Airlines, Malaysia Airlines, Qantas Airways, Qatar Airways und Royal Jordanian. Die Meilen der beteiligten Fluggesellschaften können untereinander ausgetauscht und eingelöst werden. Etwa 1.000 Ziele in 158 Ländern werden von den Oneworld-Mitgliedern bedient.

Codesharing-Partnerschaften bestehen mit Aer Lingus, Bangkok Airways, Flybe und Meridiana. British Airways betreibt darüber hinaus zwei Tochtergesellschaften. Die Airline Ba Cityflyer fliegt von London aus europäische Ziele an. Openskies bedient die Strecken nach Paris und New York.

Wie kann ich bei British Airways online einchecken?

Wie bei den meisten Airlines können Passagiere ab 24 Stunden bis 45 oder 60 Minuten vor Abflug online über die Homepage oder über die App der Fluggesellschaft British Airways einchecken. Die Bordkarte lässt sich anschließend herunterladen, ausdrucken oder per E-Mail versenden. Ein erneuter Ausdruck ist am Flughafen möglich, wo auch der Check-in an Automaten oder am Schalter kostenlos möglich ist. Wer bereits online eingecheckt hat, kann an den Bag-Drop-Schaltern das Gepäck abgeben. Für den Check-in ist vor Ort die Buchungsreferenz oder ein Identitätsnachweis nötig.

Während des Online-Check-ins können die Sitzplätze ausgewählt werden oder Plätze mit mehr Beinfreiheit hinzugebucht werden. Auf der Bordkarte befindet sich eine von fünf Priority-Boarding-Nummern, die der Reihe nach aufgerufen werden. Auf europäischen Flügen gilt die Empfehlung, sich etwa zwei Stunden vor Abflug am Flughafen einzufinden, da die Sicherheitskontrollen einige Zeit in Anspruch nehmen. Auf Interkontinentalflügen sollten Passagiere schon drei Stunden vor Abflug eintreffen.

Wie viel Gepäck ist bei British Airways erlaubt?

Das aufgegebene Gepäck darf pro Person die Gepäckmaße 90 cm x 75 cm x 43 cm und ein Gewicht von maximal 23 kg nicht überschreiten. Executive-Club-Mitglieder mit Silber- oder Goldstatus dürfen bis zu 32 kg aufgeben. Außerdem bietet British Airways Billigflüge an, die nur Handgepäck erlauben. Für zusätzliches Gepäck oder solches, das die British-Airways-Gepäckmaße überschreitet, entstehen Gebühren. Ein Zusammenlegen von Gepäck ist außerdem nicht möglich. Sportgeräte dürfen als Sondergepäck mit den Maßen 190 cm x 75 cm x 65 cm aufgegeben werden, solange das zulässige Gewicht nicht überschritten wird.

Wer mit einem Kleinkind verreist, darf außerdem einen Autokindersitz oder einen zusammenklappbaren Buggy zusätzlich mit aufgeben. Dies gilt auch für Gehhilfen. Welche Medikamente in welchem Rahmen transportiert werden dürfen, kann den Gepäckbestimmungen der Airline entnommen werden. Dort befindet sich auch eine Liste von Gegenständen, die nicht transportiert werden können. Dazu gehören entflammbare und gefährliche Stoffe wie hochprozentiger Alkohol oder Lithium-Batterien mit mehr als 100 Watt.

Welches Handgepäck darf ich bei British Airways mitführen?

Passagiere dürfen ein Handgepäckstück mit den Maßen 56 cm x 45 cm x 25 cm und einem maximalen Handgepäck-Gewicht von 23 kg mitnehmen. Außerdem ist ein kleineres Handgepäckstück mit den Maßen 40 cm x 30 cm x 15 cm erlaubt. Gepäck, das die British-Airways-Handgepäckmaße überschreitet, muss aufgegeben werden. Dafür fallen Gebühren an, wenn dadurch die Gepäckfreigrenzen überschritten werden. Für Kleinkinder unter zwei Jahren darf ein weiteres Gepäckstück in den Passagierraum mitgenommen werden, wenn es der Handgepäck-Größe entspricht. Wird das Gepäck mit einer gelben Markierung versehen, sind Passagiere angehalten, das Handgepäck unter dem Sitz zu verstauen und nicht in den Gepäckablagen unterzubringen.

Im Handgepäck dürfen Flüssigkeiten nur mitgenommen werden, wenn sie sich in Verpackungen befinden, die weniger als 100 ml fassen. Die Flüssigkeiten müssen außerdem in einen transparenten 1-l-Beutel passen. Wer im Duty-Free-Shop nach dem Sicherheitscheck einkauft, sollte daran denken, dass maximal fünf Liter alkoholische Getränke transportiert werden dürfen. Fluggäste können während der Sicherheitskontrolle übrigens aufgefordert werden, ihre elektronischen Geräte einzuschalten – dafür sollten sie aufgeladen sein.

Feste Lebensmittel dürfen bei British Airways im Handgepäck mitgenommen werden. Allerdings gelten Richtlinien im grenzüberschreitendem Verkehr – hier sind bestimmte Lebensmittel nicht erlaubt. Babynahrung darf jedoch in unbegrenzter Menge transportiert werden. Lithiumbatterien dürfen mit einer Wattzahl bis 100 mitgenommen werden. Sollte es sich um eine stärkere Batterie handeln, muss vorher eine Genehmigung eingeholt werden. Smart-Bags mit Batterie dürfen nur transportiert werden, wenn sich die Batterie entfernen lässt. Die Regelungen für E-Zigaretten ändern sich gelegentlich. Fluggäste sind deshalb angehalten, sich vorab über die aktuellen Regelungen zu informieren. British Airways empfiehlt grundsätzlich, diese Zigaretten im Handgepäck zu transportieren.

Von wo fliegt British Airways?

Reisende erreichen mit British Airways Ziele weltweit. Zu den bekanntesten Routen der Airline gehören folgende:

  • Flüge von München nach London
  • Flüge von Berlin nach London
  • Flüge von Hannover nach London
  • Flüge von Stuttgart nach London
  • Flüge von Hamburg nach London
  • Flüge von Salzburg nach London
  • Flüge von Düsseldorf nach London
  • Flüge von London nach Salzburg
  • Flüge von Frankfurt nach London
  • Flüge von Friedrichshafen nach Düsseldorf

Weitere beliebte Fluggesellschaften

British Airways Routen und populärere Routen

Internationale webseiten